Für Klassen der Jahrgangsstufe 7 bis 13 bietet das Deutsche Kulturforum östliches Europa einen kostenlosen Stadtspaziergang an (Termin nach Absprache).

Für Klassen der Jahrgangsstufe 7 bis 13 bietet das Deutsche Kulturforum östliches Europa einen kostenlosen Stadtspaziergang an (Termin nach Absprache).
Für Klassen der Jahrgangsstufe 7 bis 13 bietet das Deutsche Kulturforum östliches Europa einen kostenlosen Stadtspaziergang an (Termin nach Absprache).

Für Klassen der Jahrgangsstufe 7 bis 13 bietet das Deutsche Kulturforum östliches Europa einen kostenlosen Stadtspaziergang an (Termin nach Absprache). Es führt Roswitha Schieb, Autorin des im Verlag des Kulturforums neu erschienenen Buches Jeder zweite Berliner. Schlesische Spuren an der Spree. Vor ausgesuchten Objekten informiert sie die Schülerinnen und Schüler über die Beeinflussung der Industrie-, Theater-, Kunst- und Gesellschaftsgeschichte Berlins durch Schlesier und Schlesien seit dessen Eroberung durch Friedrich II. von Preußen. Dabei gibt es Hinweise zu schlesischen Spuren vor Ort, die die Schülerinnen und Schüler auffinden und dafür Punkte gewinnen können. Außerdem werden Fragen zu dem jeweiligen Kurzvortrag gestellt, die die Schülerinnen und Schüler beantworten und damit wieder Punkte sammeln können. Die ersten drei Gewinner mit den meisten Punkten erhalten vom Kulturforum gestiftete Preise.

Vorbereitung der Schülerinnen und Schüler: Recherche zu Namen und Geburtsort von drei Berliner Persönlichkeiten mit schlesischer Herkunft (für Joker-Fragen mit Extra-Belohnung)

Route: Friedrichstraße–Unter den Linden–Bebelplatz–Alexanderplatz

Dauer: 2–3 Stunden

Kosten: nur An- und Abfahrt

Kontakt:
Deutsches Kulturforum östliches Europa
Tanja Krombach
Berliner Str. 135, Haus K1
14467 Potsdam
Tel.: 0331/20098-17
E-Mail: krombach[at]kulturforum.info

Vorhandene Materialien

Folgende Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Ausstellungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Publikationen könnten Sie auch interessieren:

      • Seitenanfang