Hier finden Sie aktuelle Termine im Überblick. Die Veranstaltungen des Kulturforums sind blau hervorgehoben. Über die Suchfunktion in der Randspalte können Sie diese Liste nach Ihren Interessen eingrenzen.
  • Zwei tschechische Filme von Rozálie Kohoutová und Martin Dušek. Anschließend Filmgespräch

    Kytlice, Zimmer frei Regie: Rozálie Kohoutová, ČR 2012, 64 Min. Die Dokumentarfilmerin Rozálie Kohoutová kehrt in das Dorf zurück, in dem sie als Kind die Sommerferien verbrachte. Hier auf dem Land hatte der Großvater ein Haus, in dem die ehemaligen deutschen Bewohner angeblich einen Schatz hinterließen. Als Erwachsene begibt sie sich hier auf eine ganz private, angenehm unaufgeregte S... weiter...
    25.04.2017
    19:00
    Berlin
  • Vortrag von Dr. Johann Schneider, Halle/Saale, im Rahmen der Ringvorlesung »Reformation in Brandenburg und im östlichen Europa«

    Die an 14 Terminen unternommenen Streifzüge durch die Geschichte der Reformation und ihrer langfristigen Wirkung soll einen Überblick über ganz Ostmitteleuropa bieten, ein Schwerpunkt wird dabei auf den brandenburgisch-preußischen Ländern liegen. Neben Vorträgen gehören Filme sowie ein Abschlusskonzert zum Programm. Die Ringvorlesung eignet sich auch als Einführung in die Ausstellung Ref... weiter...
    26.04.2017
    18:15
    Potsdam
  • Manfred Stolpe im Gespräch mit André Förster

    Er wollte gern Förster werden und war zuletzt Bundesverkehrsminister: Manfred Stolpe. Dazwischen liegen Jahrzehnte als Kirchenjurist der Evangelischen Kirche und als – erster – Ministerpräsident des Landes Brandenburg. In seinem Buch Von Pommern nach Potsdam lässt Manfred Stolpe seine mittlerweile einundachtzig Lebensjahre Revue passieren. Er spricht über den Verlust der Heimat Stettin,... weiter...
    26.04.2017
    19:00
    Brandenburg a. d. Havel
  • Ausstellungseröffnung und Buchvorstellung

    mit S.E. Deividas Matulionis, Botschafter der Republik LitauenDr. habil. Ingė Lukšaitė, Litauisches Institut für Geschichte, VilniusDr. Harald Roth, Direktor des Deutschen Kulturforums östliches EuropaDr. Gerald Diesener, Geschäftsführer des Leipziger Universitätsverlags Ausstellung Gezeigt wird die Tafelausstellung Reformation im östlichen Europa: Polen-Litauen und Preußenland, die... weiter...
    27.04.2017
    18:30
    Berlin
  • Buchpräsentation: Eine literarische Reise durch das (post)industrielle Oberschlesien

      Autor Marcin Wiatr nimmt Sie mit auf eine Entdeckungstour durch das oberschlesische Industrierevier, über das Janosch einmal sagte: »Wenn man penibel war, konnte man sagen: Alles hier ist dreckig und die Erde aus lauter Kohlenstaub. Man konnte es aber auch anders sehen und sagen: Schön glitzern tut das in der Sonne! Man kann alles so und so betrachten.« Neben ihm kommen Schrift... weiter...
    27.04.2017
    19:00
    München
  • Ausstellungseröffnung: 25 Jahre Verband Ungarndeutscher Autoren und Künstler

    Anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Verbandes UngarndeutscherAutoren und Künstler (VUdAK) präsentiert eine Wanderausstellung das vielschichtige Schaffen unterschiedlicher Künstlergenerationen. Kurator der Ausstellung ist Ákos Matzon, Vorsitzender der VUdAK-Künstlersektion. »Die Landschaft, der Heimatort, das Schicksal der Volksgruppe, zeitgenössische, moderne Identitätskonstruk... weiter...
    28.04.2017
    11:00
    Berlin
  • Vortrag von Prof. Dr. Matthias Asche, Potsdam, im Rahmen der Ringvorlesung »Reformation in Brandenburg und im östlichen Europa«

    Die an 14 Terminen unternommenen Streifzüge durch die Geschichte der Reformation und ihrer langfristigen Wirkung soll einen Überblick über ganz Ostmitteleuropa bieten, ein Schwerpunkt wird dabei auf den brandenburgisch-preußischen Ländern liegen. Neben Vorträgen gehören Filme sowie ein Abschlusskonzert zum Programm. Die Ringvorlesung eignet sich auch als Einführung in die Ausstellung Ref... weiter...
    03.05.2017
    18:15
    Potsdam
  • Ausstellungseröffnung. Zum Jahresthema des Deutschen Kulturforums 2017 »Mehr als Luther. Reformation im östlichen Europa«

    Die Reformation in der Folge des sogenannten Thesenanschlags Martin Luthers an der Wittenberger Schlosskirche 1517 bildet unbestritten einen der wichtigsten Einschnitte der europäischen Geschichte. Vor allem erfasste diese Entwicklung rasch alle Landstriche östlich Kursachsens, in denen deutsch gesprochen wurde, und strahlte von dort auf die Nachbarländer aus – so auch nach Siebenbürgen. ... weiter...
    03.05.2017
    19:00
    Ulm
  • Themenabend mit Vorträgen von Dr. Harald Roth und Dr. Ulrich A. Wien

    Die von Wittenberg aus angestoßene Kirchen- und Glaubenserneuerung hat auch weite Teile des östlichen Europa nachhaltig verändert. Die meisten unserer östlichen Nachbarländer waren über Jahrhunderte hin entweder vom Protestantismus oder von ausgesprochener Glaubensvielfalt geprägt. Diese Vielfalt gerät heute durch die Konzentration auf die »Marke Luther« etwas aus dem Blick und das Bew... weiter...
    04.05.2017
    18:00
    Freiburg im Breisgau
  • Vortrag von Dr. Cordelia Hess, Berlin, im Rahmen der Ringvorlesung »Reformation in Brandenburg und im östlichen Europa«

    Die an 14 Terminen unternommenen Streifzüge durch die Geschichte der Reformation und ihrer langfristigen Wirkung soll einen Überblick über ganz Ostmitteleuropa bieten, ein Schwerpunkt wird dabei auf den brandenburgisch-preußischen Ländern liegen. Neben Vorträgen gehören Filme sowie ein Abschlusskonzert zum Programm. Die Ringvorlesung eignet sich auch als Einführung in die Ausstellung Ref... weiter...
    10.05.2017
    18:15
    Potsdam
  • Filmpräsentation mit Einführung von PhDr. Jan Randák, Prag. Eine Veranstaltung im Rahmen der Ringvorlesung »Reformation in Brandenburg und im östlichen Europa«

    Programm EinführungsvortragDas tschechische Hus- und Hussitenbild vor und nach 1989Referent: PhDr. Jan Randák FilmvorführungJan Hus ČSR 1954, Regie: Otakar Vávra Die an 14 Terminen unternommenen Streifzüge durch die Geschichte der Reformation und ihrer langfristigen Wirkung soll einen Überblick über ganz Ostmitteleuropa bieten, ein Schwerpunkt wird dabei auf den brandenburgisch-preuß... weiter...
    17.05.2017
    18:15
    Potsdam
  • Ausstellungseröffnung: Fotografien von Juri Pawlov

    Das Gebiet Kaliningrad ist die westlichste und jüngste Region Russlands, die an Polen und Litauen grenzt, ohne territorialen Anschluss an die Russische Föderation. Die regionale Bevölkerung besteht aus Umsiedlern aus der Sowjetunion und den postsowjetischen Republiken. Der in Odessa geborene künstlerische Dokumentarfotograf Juri Pawlov lebt und arbeitet in Kaliningrad und stellt die Mensche... weiter...
    19.05.2017
    18:30
    Lüneburg
  • Karlsbad • Marienbad • Franzensbad – Eine Lesereise mit Bildervorträgen der Autoren Roswitha Schieb und Václav Petrbok

      Die Veranstaltung wird ins Deutsche und Tschechische gedolmetscht. Die westböhmischen Bäder waren durch alle Epochen internationale Anziehungspunkte für Schriftsteller und andere Persönlichkeiten aus Kunst und Politik. Dies spiegelt sich in einer Fülle deutscher, tschechischer und anderssprachiger Texte. Die Spaziergänge durch die berühmten Kurorte führen auf die Spuren von Jahrhu... weiter...
    23.05.2017
    18:00
    Marienbad
  • Vortrag von Prof. Dr. Michael G. Müller, Halle-Wittenberg, und Prof. Dr. Igor Kakolewski, Berlin, im Rahmen der Ringvorlesung »Reformation in Brandenburg und im östlichen Europa«

    Die an 14 Terminen unternommenen Streifzüge durch die Geschichte der Reformation und ihrer langfristigen Wirkung soll einen Überblick über ganz Ostmitteleuropa bieten, ein Schwerpunkt wird dabei auf den brandenburgisch-preußischen Ländern liegen. Neben Vorträgen gehören Filme sowie ein Abschlusskonzert zum Programm. Die Ringvorlesung eignet sich auch als Einführung in die Ausstellung Ref... weiter...
    24.05.2017
    18:15
    Potsdam
  • Karlsbad • Marienbad • Franzensbad – Eine Lesereise mit Bildervorträgen der Autoren Roswitha Schieb und Václav Petrbok

      Die Veranstaltung wird ins Deutsche und Tschechische gedolmetscht. Die westböhmischen Bäder waren durch alle Epochen internationale Anziehungspunkte für Schriftsteller und andere Persönlichkeiten aus Kunst und Politik. Dies spiegelt sich in einer Fülle deutscher, tschechischer und anderssprachiger Texte. Die Spaziergänge durch die berühmten Kurorte führen auf die Spuren von Jahrhu... weiter...
    24.05.2017
    19:00
    Franzensbad
  • Karlsbad • Marienbad • Franzensbad – Eine Lesereise mit Bildervorträgen der Autoren Roswitha Schieb und Václav Petrbok

      Die Veranstaltung wird ins Deutsche und Tschechische gedolmetscht. Die westböhmischen Bäder waren durch alle Epochen internationale Anziehungspunkte für Schriftsteller und andere Persönlichkeiten aus Kunst und Politik. Dies spiegelt sich in einer Fülle deutscher, tschechischer und anderssprachiger Texte. Die Spaziergänge durch die berühmten Kurorte führen auf die Spuren von Jahrhu... weiter...
    25.05.2017
    17:00
    Pilsen
  • Ausstellungseröffnung. Zum Jahresthema des Deutschen Kulturforums 2017 »Mehr als Luther. Reformation im östlichen Europa«

    Die Reformation in der Folge des sogenannten Thesenanschlags Martin Luthers an der Wittenberger Schlosskirche 1517 bildet unbestritten einen der wichtigsten Einschnitte der europäischen Geschichte. Vor allem erfasste diese Entwicklung rasch alle Landstriche östlich Kursachsens, in denen deutsch gesprochen wurde, und strahlte von dort auf die Nachbarländer aus – so auch nach Siebenbürgen. ... weiter...
    30.05.2017
    18:00
    München
  • Vortrag von Prof. Dr. Jan Harasimowicz, Breslau/Wrocław, im Rahmen der Ringvorlesung »Reformation in Brandenburg und im östlichen Europa«

    Die an 14 Terminen unternommenen Streifzüge durch die Geschichte der Reformation und ihrer langfristigen Wirkung soll einen Überblick über ganz Ostmitteleuropa bieten, ein Schwerpunkt wird dabei auf den brandenburgisch-preußischen Ländern liegen. Neben Vorträgen gehören Filme sowie ein Abschlusskonzert zum Programm. Die Ringvorlesung eignet sich auch als Einführung in die Ausstellung Ref... weiter...
    31.05.2017
    18:15
    Potsdam
  • Neuigkeiten über die Geschichte der Juden in Königsberg um 1900. Präsentation von Prof. Dr. Ruth und Michael Leiserowitz

    Ruth und Michael Leiserowitz haben mit weiteren Mitgliedern des Vereins »Juden in Ostpreußen« recherchiert und in Israel zahlreiche Familien besucht, deren Vorfahren in Königsberg lebten. Jetzt können sie aus deren Familienalben Aufnahmen zeigen und dazu erzählen. Es ergibt sich ein interessantes Bild der jüdischen Gesellschaft aus der Zeit, als in Königsberg die Synagoge in der Lindenst... weiter...
    31.05.2017
    18:30
    Lüneburg
  • Vortrag von Dr. Christian Gahlbeck, Berlin, im Rahmen der Ringvorlesung »Reformation in Brandenburg und im östlichen Europa«

    Die an 14 Terminen unternommenen Streifzüge durch die Geschichte der Reformation und ihrer langfristigen Wirkung soll einen Überblick über ganz Ostmitteleuropa bieten, ein Schwerpunkt wird dabei auf den brandenburgisch-preußischen Ländern liegen. Neben Vorträgen gehören Filme sowie ein Abschlusskonzert zum Programm. Die Ringvorlesung eignet sich auch als Einführung in die Ausstellung Ref... weiter...
    07.06.2017
    18:15
    Potsdam
Blättern:
22 1000014

Seite von 2