Zentrum gegen Vertreibungen

  • 04.07.2005

    Beckstein dringt auf Zentrum gegen Vertreibungen

    Von ddp/dpa […] Beckstein sagte weiter, das Gedenken an das Leid des eigenen Volkes bedeute keine Relativierung der deutschen Schuld. Es stelle auch nicht den Versuch dar, die Geschichte umzuschreiben. Es sei nach wie vor wichtig und berechtigt, auf das Unrecht der Vertreibung hinzuweisen, für die Heilung dieses Unrechts einz ...
  • 28.06.2003

    Erika Steinbach rückt Missverständnis gerade

    In unserem gestrigen Bericht zu einer Berliner Podiumsdiskussion über ein Mahnmal für die Vertriebenen wird Erika Steinbach, die Stiftungsvorsitzende des Zentrums gegen Vertreibungen, mit der Forderung zitiert, ein solches Mahnmal »in geschichtlicher und räumlicher Nähe« zum Holocaust-Mahnmal zu planen. Frau Steinbach legt Wert darauf, eine so ...
  • Blättern:

    Seite von 1