Prager Kreis

  • 28.05.2018

    Kafka-Handschrift für 150.000 Euro versteigert

    Von kpn/sda […] Die beiden Autoren (Kafka und Max Brod – Anm. d. Red.) hätten im Jahr 1911 gemeinsam einen Roman mit dem Titel »Richard und Samuel« schreiben wollen. Inhalt sollte eine gemeinsame Reise der beiden Hauptfiguren, die für die Autoren selbst stehen sollten, durch die Schweiz und Norditalien sein. Das P ...
  • 24.01.2018

    Peter Becher, Steffen Höhne, Jörg Krappmann und Manfred Weinberg (Hrsg.): Handbuch der deutschen Literatur Prags und der Böhmischen Länder

    »Das Handbuch der deutschen Literatur Prags und der Böhmischen Länder gibt einen umfassenden Überblick über die Literatur einer mitteleuropäischen Region und ihre Entwicklung seit der Aufklärung. Dabei werden bisherige Konzeptualisierungen, die u.a. von einer strikten Trennung der Prager von der sogenannten sudetendeutschen Literatur ausginge ...
  • 24.01.2018

    Schweres Unterfangen

    Von Klaus Hanisch […] Wie schwierig die Aufgabe ist, die deutsche Literatur Prags, Böhmens und Mährens unter einen Hut zu bringen, wird bereits im Vorwort dargelegt. Ein Weltliterat wie Franz Kafka steht über allem, erst recht darüber, wo er eigentlich geboren wurde. Auch Rilke ist so berühmt, dass kaum noch bekannt ist, ...
  • 12.04.2017

    Anna-Dorothea Ludewig, Steffen Höhne und Julius H. Schoeps (Hrsg.): Max Brod (1884–1968)

    »Der Band beabsichtigt einerseits eine kritische Überprüfung des wirkungsmächtigen Konzeptes des Prager Kreises. Andererseits wird das Wirken Max Brods, der zwar eine zentrale Rolle in Prag einnahm, aber in der Forschung immer noch eine marginale Rolle spielt, als Autor, Publizist und Journalist, Übersetzer und Politiker aus literatur-, kultur- ...
  • Blättern:

    Seite von 1