Grafik

  • 16.01.2018

    Erinnerung an den Zeichner Paul Holz

    […] Der Zeichner war Autodidakt und arbeitete als Lehrer zuletzt an einem Gymnasium in Breslau (Wrocław). Sein Credo war: Der Maler sieht mit dem einen Auge die Dinge und mit dem anderen Auge, was dahinter ist – das Gleichnis, das Fliehende, das Nichtwiederzurückkehrende. Holz war später Fachberater für Zeichenunterricht im damaligen Schlesi ...
  • 02.08.2016

    Das nie gehörte sichtbar machen

    »Begleitband zur Sonderausstellung des Westpreußischen Landesmuseums. Die Ausstellung wird Günter Grass vor allem als bildenden Künstler präsentieren und das Zusammenwirken der literarischen, grafischen und bildhauerischen Arbeit in den Fokus rücken. Neben druckgrafischen Werken und Aquarellen zeigt die Ausstellung auch Skulpturen, Werkp ...
  • Blättern:

    Seite von 1