Adolf Loos

  • 25.03.2017

    Künstler verwandeln Loos'sche Architektur in Räume der Seele

    Von Maria Hammerich-Maier Tschechische Künstler haben sich auf ein berühmtes Vorbild der architektonischen Moderne eingelassen. Und zwar auf Adolf Loos, der vor und nach dem Ersten Weltkrieg in Pilsen/Plzeň tätig war. Die dortige Westböhmische Galerie zeigt nun die Werke dieser 13 Künstler unter dem Titel ...
  • 20.07.2015

    Design und Tragödien

    Prager Zeitung, 16.07.2015 Sie waren alle miteinander verwandt, verschwägert oder zumindest eng befreundet und durch geschäftliche Interessen miteinander verbunden: die wohlhabenden jüdischen Familien in Pilsen, die sich von Adolf Loos ihre Wohnungsinterieurs entwerfen ließen. Nachdem Martha und Wilhelm Hirsch sich 1907 als ...
  • 13.03.2015

    Wolftraud de Concini war Stadtschreiberin in Pilsen/Plzeň 2015

    Eine vom Deutschen Kulturforum östliches Europa berufene Jury, der auch eine Vertreterin der Kulturhauptstadtgesellschaft Plzeň 2015 sowie die tschechische Schriftstellerin Radka Denemarková angehörten, entschied sich für Wolftraud de Concini als Stadtschreiberin in Pilsen/Plzeň 2015. Sie setzte sich gegen 50 weitere Bewerberinnen und Bewerber ...
  • 04.03.2015

    Viel »Loos« in Pilsen

    Landesecho – Zeitschrift der Deutschen in der Tschechischen Republik, 04.03.2015 […] In einer Wohnung in der Nähe der Jana und Oskar Semler Familienresidenz wurde vor einigen Jahren von Loos gestaltetes Mobiliar wieder entdeckt. Neben dem so genannten »Brummel-Haus« in der Husova-Straße 58 finden sich in Pilsen 13 Wohnungen, die nach ...
  • 25.10.2014

    Pilsen hofft auf neues Image

    Breitengrad: Kurzfeature über die »Europäische Kulturhauptstadt 2015« Mit knappem Budget, aber hoch ambitioniert will die westböhmische Bier- und Industriestadt als »Europäische Kulturhauptstadt 2015« versuchen, sich neu zu erfinden. Ein Beitrag in der Sendereihe »Breitengrad«. ...
  • Blättern:

    Seite von 1