Riesengebirge

  • 25.04.2017

    Das Hirschberger Tal: Schloss-Hopping in Schlesien

    Von dpa […] Die Popularität hat ihre Gründe: Die Region bietet mehr als 100 Kilometer gekennzeichnete Wanderwege, darunter steile Routen durch den polnisch-tschechischen Nationalpark Riesengebirge zum Gipfel der Schneekoppe auf 1602 Metern. Es gibt restaurierte Bürgerhäuser mit Laubengängen in Hirschberg, die Schau-Glash ...
  • 13.11.2015

    Ulrich Metzner: Naturjuwel Riesengebirge

    »Beiderseits der 1602 Meter aufragenden Schneekoppe, Mitteleuropas höchster Erhebung nördlich der Alpen, ist er seit urdenklichen Zeiten gegenwärtig – der Herr der Berge, der sagenumwobene Berggeist Rübezahl. Als Mythos führt er auf der schlesisch-polnischen Seite ebenso wie auf der böhmisch-tschechischen zurück in die raue Einöde voller ...
  • 15.10.2015

    Rübezahl und die Schlossherrin

    […] Kapitel über die ehemals hier ansässige Literatur- und Künstlerprominenz, angeführt von den Hauptmann-Brüdern, haben ebenso einen Platz wie solche über die regionale Küche und Sehenswürdigkeiten wie die Stabkirche Wang oder die Kulturlandschaften des Hirschberger Tals. Wanderer und Reisende finden in den Kapiteln zu den einzelnen Ortsc ...
  • 12.06.2015

    Das Erbe der Fluchtburg

    Mitteldeutsche Zeitung, 10.06.2015 Das Ehepaar Schuster setzte sich in Karpacz, im polnischen Teil des Riesengebirges, für die Neugründung eines Vereines ein. Mit zehn internationalen Interessenten wurde der Verein »Fluchtburg e.V.« gegründet, der Kultur, Literatur und Musik zwischen europäischen Ländern vermitteln soll. ...
  • Blättern:

    Seite von 1