Pressespiegel

  • 17.11.2017

    Ausdruck vielfältiger Probleme

    […] Dr. Claudia Tutsch vom Kulturforum östliches Europa führte in die Ausstellung »Reformation im östlichen Europa« ein und erläuterte, wie sich der reformatorische Wandel in den großen Städten im 16. und 17. Jahrhundert entwickelt hatte. Schwerpunktthemen der Ausstellung sind die sozial-politischen Konflikte in den Städten, die sich gege ...
  • 04.03.2017

    Schüler und Lehrer

    Von Dr. Jürgen Schaarwächter […] Die Klangfarben und strukturellen Konzepte, die die Musiker herausarbeiten können […] nehmen der Komposition jedweden sonst gelegentlich vorhandenen Akademismus und verleihen der Musik vor allem weitaus mehr Farbe, als dies mit modernen Instrumenten möglich ist. Besonders die Wahl des Ham ...
  • 16.09.2016

    Ein anderer Reiseführer

    Von Dagmar Jestrzemski […] Deutsche und polnische Literatur über Oberschlesien, seine Menschen, Baudenkmäler und ökonomischen Zustände stehen im Mittelpunkt von Marcin Wiatrs ausgezeichnetem Werk Literarischer Reiseführer Oberschlesien. Das ist eine attraktive und sinnvolle Verknüpfung, entstanden doch Kunst und ...
  • 14.09.2016

    Künstlerbund und Kulturhauptstädte

    Ein Beitrag von Martin Hanni Kultur ohne Grenzen: San Sebastián, auf baskisch Donostia, und Breslau, das polnische Wrocław, sind die Kulturhauptstädte Europas 2016. Während San Sebastián auf Dialog und Zusammenleben setzt, schlägt B ...
  • 12.09.2016

    Roswitha Schieb lockt nach Karlsbad, Franzbad und Marienbad

    Von Henning Heske […] Dem Deutschen Kulturforum östliches Europa in Potsdam kommt das große Verdient zu, an diesen historischen Kulturraum, der immer auch Begegnungsstätte unterschiedlicher Nationalitäten war, nicht nur zu erinnern, sondern gleichzeitig und vor allem die aktuelle Situationen mit einzubeziehen und zu würdi ...
  • 01.07.2016

    Deutsche, Polen, Oberschlesier? Literarischer Reiseführer Oberschlesien

    Von Andrzej Kaluza […] Vor diesem Hintergrund glückte dem Deutschen Kulturforum östliches Europa in Potsdam mit dem gerade erschienenen Literarischen Reiseführer Oberschlesien von Marcin Wiatr ein bemerkenswerter Clou: Der Autor beschreibt die Kultur- und Literaturgeschichte einer Region, wie es andere Publikationen dieses ...
  • 01.06.2016

    Pressestimmen und Rezensionen

    DIALOG № 117, 01.07.2016Deutsche, Polen, Oberschlesier? Literarischer Reiseführer OberschlesienOberschlesien erlebt gegenwärtig in der deutschen wie polnischen Buchlandschaft eine klei ...
  • 16.11.2014

    Gotteshäuser werden mit Kunst bespielt

    Vier Kirchen in Pilsen sollen wieder belebt werden Deutschlandradio Kultur, 16.11.2014 […] Die verfallenden Kirchen haben ein bewegendes Schicksal und sind mit zahlreichen Erinnerungen verbunden. Das Gedächtnis der Orte soll mit den Installationen des Projekts »Bedrohte Kirchen« wieder aktiv ...
  • 17.08.2014

    Im Herzen Böhmens

    Besuch in Pilsen, der künftigen Kulturhauptstadt Europas Der Journalist Joachim Hildebrandt berichtet über die böhmische Stadt Pilsen/Plzeň, die 2015 eine der beiden Kulturhauptstädte Europas ist. Der Beitrag, der im Magazin »Sonntagsspaziergang« des Deutschlandfunks ausgestrahlt wurde, ist u.a ...
  • 27.05.2014

    Coudenhove-Kalergi erhält Georg Dehio-Buchpreis

    Salzburger Nachrichten, 21.05.2014 […] In ihren Anfang 2013 erschienenen, lakonisch mit Zuhause ist überall betitelten Erinnerungen (Zsolnay Verlag) schildert Coudenhove-Kalergi ohne Verbitterung ihr Aufwachsen in der deutschsprachigen Bevölkerung Prags. »Sie hat damit das Motto ihres Lebens und Werks formuliert, in d ...
  • 09.01.2014

    Ein neues Buch soll Oppeln im Ausland bekannter machen

    Gazeta Wyborcza, 17.11.2013 In der polnischen Zeitung Gazeta Wyborcza ist ein filmisches Interview mit der Autorin entstanden, das einen vollständigen Blick in die polnische Version des Buches ermöglicht: ...
  • 21.10.2013

    Die Leningrader Deutschen

    WDR 5 Radio – Osteuropa-Magazin, 20.10.2013 Am 17. Oktober ist die russische Historikerin Irina Tscherkasjanowa mit dem Ehrenpreis des Georg-Dehio-Kulturpreises ausgezeichnet worden. Das Deutsche Kulturforum östliches Europa ehrt damit die Erforschung und Vermittlung der Geschichte der Deutschen in Leningrad nach dem Überfall ...
  • 10.09.2013

    Als Stadtschreiberin in Košice

    WDR – West ART extra - aus der Kulturhauptstadt Košice, 10.09.2013 Das Kulturhauptstadtjahr verändert das kleine Košice spürbar. Darüber spricht Matthias Bongard mit der Stadtschreiberin Kristina Forbat. 1 ...
  • 30.08.2013

    Aus dem Exil wieder auf den Buchmarkt!

    fixpoetry.com, 22.08.2013 […] Und wer könnte einen besser als die Herausgeber dieses Bandes in sein Werk einführen..? Wunderbar ist die biographische Einführung, die subtil instruktiv verfährt und Kommentar und Zitate elegant und kenntnisreich miteinander verflicht. […] Ohne hier weiter ins Detail zu gehen: Die Wiederentdec ...
  • 18.06.2013

    Wer ist unsere Stadtschreiberin?

    Zajtrajšie Noviny, 17.06.2013 Kto je naša mestská kronikárka? Der gesamte Artikel in der Onlineausgabe der Zajtrajšie Novinyslowakisch/slovenský ...
  • 15.11.2012

    Roswitha Schieb auf der Suche nach schlesischen Spuren

    Märkische Oderzeitung • 05.10.2012 Der Baumeister Carl Gotthard Langhans, der Maler Adolph Menzel, der Unternehmer August Borsig und der Schriftsteller Gerhart Hauptmann haben einiges gemeinsam: Sie waren zu ihrer Zeit berühmte Leute. Bis heute finden sich ihre Spuren in Berlin: am Brandenburger Tor, in der Alten Nationalgalerie, in ...
  • 30.10.2012

    Von Prag über München nach New Haven

    Deutscher Ostdienst № 10/2012 • 01.10.2012 […] Er konnte dann an der Karls-Universität Germanistik studieren und, noch vor der Machtergreifung der Kommunisten im Februar 1948, seine Dissertation über rené rilkes prager jahre (1953) abschließen. Danach floh er nach München, wo er 1950/51 als Redakteur bei radio freie ...
  • 29.10.2012

    Neuer Blick auf einen Verschollenen

    Salzburger Nachrichten • 14.07.2012 […] Mit diesem Lesebuch ist ein Anfang gemacht. Es orientiert sich an den Lebensstationen des Autors, der nicht nur literarisch seine Fantasiewelten vermaß, sondern heute auch als politischer Denker in Sachen Europa neu ins Spiel gebracht werden könnte. Mit den chassidischen Meistern vergle ...
  • 24.09.2012

    »Eine kleine, aber feine Perle auf dem Büchermarkt«

    Das Polen Magazin • 03.09.2012 […] Die Neumark, diese Landschaft zwischen Oder und Drage ist weder in Deutschland, zu dem sie einst gehörte, und Polen, zu dessen Territorium sie heute gehört, anderen als Insidern bekannt. Das ändern will das Kulturforum östliches Europa mit dem vom polnischen Historiker Paweł Rutkowski herausge ...
  • Blättern:

    Seite von 32