Bayern

  • 20.05.2018

    Bericht vom 69. Sudetendeutschen Tag

    Autoren: Hans Hinterberger, Sebastian Kemnitzer und Johannes Lenz, Moderation: Mirjam Kottmann ...
  • 21.03.2018

    Ausgezeichnete Brückenbauer

    Cham. Mit dem Preis »Brückenbauer« hat das Centrum Bavaria Bohemia (CeBB) in Schönsee am Montagabend die Partnerschaft zwischen der Landkreismusikschule Cham und ihren Partnerschulen J. Klicky in Klatovy/Klattau sowie der Kunst- und Musikschule Jindrich Jindrich in Domažlice gewürdigt. […] Die Liebe zur Musik zu wecken, Kind ...
  • 17.01.2018

    Der größte Kleinbürger

    Von Harald Raab […] Wer war dieser Adalbert Stifter? Dieser Solitär unter den »Bunten Steinen« aus dem rauschenden »Hochwald«, als der noch nicht in Bayerischer Wald und Böhmerwald national geteilt war – zumindest nicht im Alltag der Menschen. Das Werk Stifters drohte nach seinem Tod der Vergessenheit anheimzufallen. W ...
  • 25.10.2017

    Bayerisch-böhmische Familiengeschichte in Fotos

    Interview: Martina Schneibergová […] Radio Prag: Wie heißt das Dorf, aus dem Ihr Großvater stammte? Anne Erhard: »Es heißt auf Deutsch Schönfelden, auf Tschechisch Osí. Die meisten Dörfer wurden komplett verlassen, mittlerweile sind die meisten auch komplett verschw ...
  • 25.10.2017

    Bayern in Pilsen: Treffpunkt-Festival

    Von Martina Schneibergová […] Das Festival knüpfe an die Veranstaltungen zur Kulturhauptstadt Pilsen 2015 an, erzählt Jiří Sulženko. Er ist Programmdirektor des Depo 2015: »Die grenzüberschreitenden tschechisch-bayerischen oder tschechisch-deutschen Beziehungen waren 2015 eine unserer Prioritäten ...
  • 27.07.2017

    Eröffnung der Dokumentationsstätte: Schlesisches Schaufenster

    […] Im Freistaat wird damit die Gelegenheit geboten, auf dieses in 800 Jahren durch Fleiß und Innovationskraft seiner Bewohner zur reichsten deutschen Provinz avancierte Land an der Oder aufmerksam zu machen und zu verhindern, dass dessen einstige Blüte aus dem Bewusstsein heutiger Generationen schwindet. […] ...
  • 27.07.2017

    Herrmann will schnelle Zugverbindung von München nach Prag

    Von Maximilian Gerl […] Gemeinsam kündigen sie Verbesserungen im Grenzverkehr an. So werden von Mitte Dezember an alle zwei Stunden Züge zwischen München und Prag fahren. Die Modernisierung der Strecke zwischen Nürnberg, Marktredwitz und Grenze wird im Bundesverkehrswegeplan künftig vorrangig behandelt. Die Ausbauplanunge ...
  • 11.07.2017

    Peter Becher: Adalbert Stifter

    »›Jetzt öffnen mir seine Erzählungen immer wieder farbige Stellen in gleichwelchen Wäldern.‹Peter Handke Adalbert Stifter, geboren am 23. Oktober 1805 im südböhmischen Oberplan (heute Horni Planá), steht 2005 neben Schiller im Mittelpunkt des literarischen Interesses. Seine Erzählungen gehören mi ...
  • 15.06.2017

    Digitalisierung ohne Grenzen

    Von Miriam Luge […] Zwei Themen beschäftigen Bartelt und Bernard besonders: Die Digitalisierung und das »grüne Band«. Im Rahmen dieser Aktion entsteht ein grüner Gürtel an der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze. Somit soll der Raum, der als Eiserner Vorhang Menschen getrennt hat, nun verbinden. Bartelt und Bernard sprac ...
  • 14.06.2017

    Ausstellung in Straubing: Schlesien und sein reiches Erbe

    Von Ruth Müller […] »Von den vier Millionen Schlesiern, die nach dem Zweiten Weltkrieg ihre Heimat verloren, kamen rund 500.000 nach Bayern, allein 98.000 nach Niederbayern und davon wiederum 10.000 nach Straubing«, so Dr. Gotthard Schneider in seinen Ausführungen. Diese Vertriebenen brachten nicht nur Erinnerungen an ihre ...
  • 17.05.2017

    Erstes Netzwerktreffen in Pilsen

    […] Durch Netzwerktreffen und Austauschfahrten können sich Akteure auf Pilsner Seite kennenlernen, um gemeinsame Ideen zu verwirklichen. Innerhalb des Programms wird die Möglichkeit geboten, Kooperationen zu entwickeln, sich von Experten beraten zu lassen und viel Interessantes und Hilfreiches für grenzüberschreitende Vorhaben zu erfahren. Bei ...
  • 29.11.2015

    Vergesst nicht unsere Geschichte

    Von Nils Kopp Welche Geschichte hat das Dorf, in dem ich aufgewachsen bin? Wie wurde hier früher gelebt? Solche Fragen blieben über viele Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg für viele jüngere Bewohner in den tschechischen Grenzregionen unbeantwortet oder sie wagten sie nicht zu stellen. Ein Grund: Die Hinzugezogenen hatten kein ...
  • 05.06.2015

    Premiere für Deutsch-Böhmisches

    Mittelbayerische Zeitung, 05.06.2015 […] Mit den Aufnahmen für den 79-Minuten-Film wurde die Kulturlandschaft des Böhmerwaldes vollständig erfasst, und zwar beruhend auf dem Spektrum von Aussagen deutscher, tschechischer und österreichischer Grenzbewohnerinnen und Grenzbewohner, die schon immer in der Region gelebt haben, ...
  • 16.05.2015

    Schüler auf den Spuren der Vertreibung

    Mittelbayerische Zeitung, 16.05.2015 Rötz. Die achte Klasse der Mittelschule Rötz hält die Erinnerung an die Flucht und Vertreibung der Sudetendeutschen wach. Nach Ende des Zweiten Weltkriegs verloren viele Bürger aus dem Sudetenland ihre Heimat und ihr ganzes Hab und Gut. Welche Gefühle dies 70 Jahre spät ...
  • 15.05.2015

    Sudetendeutsche. Erbe der Vergangenheit

    Süddeutsche Zeitung online, 15.05.2015 Zwei Frauen stehen vor Ota Dětáks Haus und wollen etwas von ihm. Ihr Deutsch versteht er nicht. Aber er weiß, dass hier, in seinem Haus, früher einmal Deutsche gewohnt haben. Da gibt es noch ein altes Mathebuch. Zeugnisse. Und ein Schreibheft. Alles auf Deutsch. Děták lebt un ...
  • 11.03.2015

    Mucha, Münter, Makart

    Neue Zürcher Zeitung, 11.03.2015 Mit der Schau »München – leuchtende Kunstmetropole 1870 bis 1918« in der Westböhmischen Kunstgalerie setzt Pilsen gleich zu Anfang des Jahres als Kulturhauptstadt Europas einen starken Akzent. Pilsen will sich als eine weltoffene Stadt präsentieren, eingebunden in das Geflecht von kulture ...
  • 09.08.2013

    Bildband dokumentiert Leben im Böhmerwald zwischen 1930 und 1970

    Radio Prag, 01.08.2013 […] Zdeněk Roučka: »Ich habe ein Buch zusammengestellt, in dem die böhmisch-bayerische Grenze immer wieder im übertragenen Sinn überquert wird. Das war so bei den Ereignissen vom September 1938, rund um das Münchner Abkommen, oder beim Henlein-Aufstand, bei dem in der Umgebung von Železná Ruda ...
  • 05.05.2003

    Festival Mitte Europa

    Kontakt Festivalbüro Deutschland Dr.-Wilhelm-Külz-Straße 6 01796 Pirna T. +49 3501 58530 F. +49 3501 585323 E-Mail: service[at]festival-mitte-europa.com Internet: www.festival-mitte-europa.comdeutsch | ...
  • Blättern:

    Seite von 1