Lettland

  • 22.08.2019

    Was der Hitler-Stalin-Pakt mit »Animal Farm« zu tun hat

    Von Marko Martin […] Der jüdische Linke Manès Sperber, dem bereits seit den Moskauer Schauprozessen Zweifel am Progressiven der UdSSR gekommen waren, beginnt – weit über die individuelle, quasi nun abgeschlossene Desillusionierung hinaus – Entsetzliches zu ahnen: ...
  • 07.08.2019

    Jüdische Schicksale im östlichen Europa

    Das Deutsche Kulturforum östliches Europa präsentiert in Kooperation mit dem 25. Jüdischen Filmfestival Berlin & Brandenburg vier Filme über jüdische Schicksale im östlichen Europa. Das Jüdische Filmfestival Berlin & Brandenburg versteht sich seit mehr als zwei Jahrzehnten als Forum für den jüdischen und israelischen Film in Deu ...
  • 06.06.2019

    Noch mehr Europa

    Der Eröffnung im August 2018 waren jahrelange Planungen und Konzeptionen für ein deutschbaltisches Museum vorausgegangen, dessen Bau als eigenständiges Haus von deutschbaltischer Seite jedoch nicht realisiert werden konnte. Dies führte zu einer Kooperation zwischen der Ostpreußischen Kulturstiftung als Träger des Ostpreußischen Landesmuseums ...
  • 06.06.2019

    Deutsche Spuren auf dem Smartphone

      Was haben Johann Gottfried Herder, Heinz Erhard und Oliver Kahn gemeinsam? Der eine ist einer der einflussreichsten Schriftsteller und Denker deutscher Sprache, der andere unvergessener Komiker und Letzterer eine Torwartlegende. Eine Antwort auf diese Fragen könnten Nutzer einer Smartphone-App geben. »Deutsche Spuren« nen ...
  • 09.01.2019

    Stiftung Livländische Gemeinnützige

    Kontakt Stifter und Geschäftsführender Vorstandsvorsitzender:Jürgen LewerenzOtto-Nagel-Str. 714467 PotsdamE-Mail: lewerenz.juergen[at]freenet.dejuergen_lewerenz[at]hotmail.comInternet: www.livlaendische-gemeinnuetzig ...
  • 08.10.2018

    Elternlos, hungernd und verstoßen

    Von Doris Steinkraus […] In fast allen Dörfern entlang der Eisenbahnstrecke Königsberg-Kybartai-Kaunas-Vilnus fanden deutsche Kinder Unterschlupf. Mitunter wurden sie von litauischen Bauern mit nach Hause genommen. Andere wurden von verwitweten Litauerinnen zum Betteln abgerichtet, in der Hoffnung, dass man mit einem Kind me ...
  • 23.09.2018

    Zerfließende Welten

    Von Alexander Kluy […] Die literarische Welt dieses Romanciers scheint sehr fern, ja entschwunden zu sein. Der 1855 geborene Adelige schrieb über Livland und Kurland, extraterritoriale deutsche Provinzen und Sprach-inseln weit im Osten Europas, die heute zu Lettland gehören. Revolutionen, Umwälzungen und Diktaturen, Teilung ...
  • 19.07.2018

    Deutschbalten – aus der Geschichte gestrichen?

    In der lettischen Zeitschrift Domuzīme (»Gedankenstrich«) für Literatur, Publizistik und Geschichte erschien in Heft 1 des Jahrgangs 2018 unter dem Titel Vācbaltieši –no vēstures izsvītrotie? (Deutschbalten – aus der Geschichte gestrichen?) eine Diskussion lettischer Historikerinnen und Historiker ...
  • 05.06.2018

    »Besondere Biografien« aus Böhmen und dem Baltikum

    Das Deutsche Kulturforum östliches Europa präsentiert in Kooperation mit dem 24. Jüdischen Filmfestival Berlin & Brandenburg drei Dokumentarfilme über »besondere Biografien« aus Böhmen und dem Baltikum. Das Jüdische Filmfestival Berlin & Brandenburg versteht sich seit mehr als zwei Jahrzehnten als Forum für den jüdischen un ...
  • 21.03.2018

    Dieser deutsche Dichter birgt ein großes Geheimnis

    Von Tilman Krause […] Inzwischen gehören die Werke dieses baltischen Edelmannes, der so herrlich maliziös und sprachlich funkelnd über die Welt von gestern im schon für sich genommen mythenumwobenen Herzogtum Kurland schreiben konnte, zum klassischen Bestand. Sie sind bei uns in vielen Ausgaben verbreitet und auch ins Ital ...
  • 12.09.2017

    Chris Kraus: Das kalte Blut

    »Zwei Brüder aus Riga machen Karriere: erst in Nazideutschland, dann als Spione der jungen Bundesrepublik. Die Jüdin Ev ist mal des einen, mal des anderen Geliebte. In der leidenschaftlichen Ménage à trois tun sich moralische Abgründe auf, die zu abenteuerlichen politischen Ver­wicklungen führen. Die Geschichte der Solms ist auch die Geschic ...
  • 29.07.2015

    Keramik aus Lettland

    Potsdamer Neueste Nachrichten, 29.07.2015 […] Gute Nachrichten aus Lettland: Die Keramikwerkstatt für Behinderte, die der Potsdamer Gottfried Bielenstein im winzigen Örtchen Sturisi aufgebaut hat, ist komplett bezahlt – finanziert, wie berichtet, unter anderem auch mit Spenden von PNN-Lesern. […] Bielenstein hatte Sturi ...
  • 03.11.2014

    Letten, Russen, Deutsche

    Der Potsdamer Reisejournalist Jochen Könnecke ist Stadtschreiber der Kulturhauptstadt Riga […] Über seine Begegnungen schreibt er regelmäßig ein Internet-Tagebuch – das ist eine der wenigen festen Aufgaben, die er als Stadtschreiber hat. Sein Blog wird auch ins Lettische übersetzt. Dem Deutschen Kulturforum mit Sitz in Po ...
  • 01.08.2014

    Halbzeit in Lettland

    Potsdamer Neueste Nachrichten, 31.07.2014 […] Die neue Töpferei ist an ein Heim des Lettischen Roten Kreuzes angebunden, rund 90 Menschen mit verschiedenen Behinderungen leben dort. Die Bewohner des Heims gingen teilweise mit großer Unbefangenheit an die Arbeit, teilweise aber auch mit Zurückhaltung. »Ich bin noch nicht so wei ...
  • 21.03.2014

    Jochen Könnecke ist Stadtschreiber in Riga 2014

    Zum Blog des Stadtschreibers Eine vom Deutschen Kulturforum östliches Europa berufene Jury, der auch Vertreterinnen der Europäischen Kulturhauptstadt Riga sowie der Lettischen Botschaft in Berlin angehörten, entschied sich für den Reisejournalisten und Schauspieler Joc ...
  • 12.03.2014

    Mission in Lettland

    Potsdamer Neueste Nachrichten, 12.03.2014 […] Dass er nun ausgerechnet Lettland ins Auge gegriffen hat, ist auch seiner Familiengeschichte geschuldet: Bielensteins Vater ist im lettischen Mežotne südlich der Hauptstadt Riga geboren – ein Pastor, wie schon der Großvater und der Urgroßvater. Bis ins Jahr 1806 kann Gottfrie ...
  • 09.08.2013

    Freie Straßen, freie Gedanken

    Frankfurter Allgemeine Zeitung, 08.08.2013 […] Ob man auf dem Theaterplatz von Klaipėda (Memel) unbekümmert ein deutsches Volkslied krähen sollte, ist sehr die Frage. Aber weil Simon Dach sein Gedicht im preußischen Plattdeutsch geschrieben hat, stimmen wir nun doch zu fünft an: »Ännchen von Tharau ist's, die mir gefällt ...
  • 28.06.2013

    Verheerender Großbrand in Rigaer Schloss

    Frankfurter Allgemeine Zeitung, 22.06.2013 […] Das aus dem 14. Jahrhundert stammende Gebäude war ursprünglich als Sitz des Ordensmeisters des Livländischen Ordens gebaut worden. In dem Schloss befindet sich auch das Lettische Nationalmuseum für Geschichte sowie Sammlungen von drei weiteren Museen. Die kostbaren Kunstwerke kon ...
  • 04.03.2013

    Tourismus im Ostseeraum – Tourism in the Baltic Region

    Mit einem Editorial von Karsten Brüggemann, acht Abhandlungen, einem Forschungsbericht, zwei Literaturberichten und 39 Rezensionen. Herausgegeben vom Nordost-Institut – Institut für Kultur und Geschichte der Deutschen in Nordosteuropa e. V. an der Universität Hamburg Gekürztes Editorial von Karsten Brüggemann ...
  • 28.01.2013

    Estland

    Fläche: 45.227 km² Einwohner: 1,3 Mio. Hauptstadt: Tallinn/Reval Amtssprache: Estnisch Währung: Euro Der folgende Text ist bis zur Rubrik »Unser Tipp« weitgehend identisch mit dem Ländertext zu Lettland, da die Ges ...
  • Blättern:

    Seite von 3