Spätaussiedler

  • 01.06.2018

    Das Trauma des Großen Terrors

    Von Bernhard Schulz […] Noch weiter entfernt liegt eine halb verlassene Siedlung, die einst den Namen »Katharinental« trug. Die schwäbischen Siedler, Anfang des 19. Jahrhunderts ins Land gerufen, wurden bereits 1936 als »Volksfeinde« dezimiert. Die Überlebenden hat man im Herbst 1941 deportiert, wie alle Volksgruppen, di ...
  • 03.07.2017

    Museum für russlanddeutsche Kulturgeschichte

    Kontakt Georgstraße 2432756 Detmold T. + 49 (0)5231 921690 F. +49 (0)5231 921618 E-Mail: museum[at]russlanddeutsche.de Internet: www.russlanddeutsche.de Ansprechpartner Kornelius Ens | MuseumsleiterWitalis Hage ...
  • 24.04.2017

    Daniel Drascek (Hrsg.): Kulturvergleichende Perspektiven auf das östliche Europa

    »In den letzten Jahren hat die Volkskunde / Europäische Ethnologie einen intensiven Prozess der Selbstreflexion bezüglich der Forschung zum östlichen Europa eingeleitet und kritisch über die Entwicklung dieses Forschungsfeldes, über die wichtigsten Akteure und das bisher Erreichte diskutiert. Deutlich geworden ist in diesem Zusammenhang eine l ...
  • 16.08.2016

    »Es geht nicht um Heimattümelei, sondern um Gemeinschaft«

    Von Lea Deusch […] »Es geht nicht um Heimattümelei, sondern um Gemeinschaft, betont Pfarrer Paul Kollar. Und diese ist unter den (Spät-)Aussiedlern sehr stark. Sei es in der schlesischen »Eichendorffgilde«, der sudetendeutschen »Ackermann-Gemeinde«, beim donauschwäbischen »Gerhardswerk« oder anderen Organisationen. ...
  • 15.05.2016

    Die unsichtbaren Deutschen

    Von Inna Hartwich […] Die Nachnamen, ja selbst die Vornamen lassen die Zugewanderten kaum auffällig wirken. Mehr als zwei Millionen Aussiedler und Spätaussiedler zählt die Statistik, die meisten von ihnen leben in Nordrhein-Westfalen, allein in der Region Detmold hat jeder Fünfte einen russlanddeutschen Hintergrund. Doch d ...
  • 01.10.2015

    Lilli und ihr Großvater

    Stuttgarter Zeitung, 01.10.2015 […] Emil war in diesem Jahr, als Hitler die Sowjetunion überfiel und Stalin an den Deutschen in der UdSSR Rache nahm, gerade sieben.. Nur das Nötigste durften sie einpacken. Und rauf auf die mit Büffeln bespannten Wagen, dann per Bahn nach Baku, mit dem Schiff übers Kaspische Meer, bis sie s ...
  • Blättern:

    Seite von 1