Architektur

  • 03.07.2018

    Ahoj Česko! Leipzig begrüßt Brünn zum Opernball

    […] Zu Habsburger Zeiten einst als »Manchester Österreichs« bezeichnet, bildet Brünn immer noch einen Gegenpol zu dem altehrwürdigen und historisch anmutenden Prag. Die Second-City Tschechiens konnte sich gerade nach der Auflösung der Tschechoslowakei zu ein Hort für moderne Vielfalt entwickeln. […] ...
  • 24.01.2018

    Ernst Wiesner – architekt, oceněný titulem Master of Architecture

    Narodil se 21. ledna 1890 ve slovenských Malackách. V roce 1898 se s rodiči přestěhoval do Brna. Tady vystudoval stavební obor na Vyšší průmyslové škole.Po maturitě odešel Ernst Wiesner do Vídně, kde navštěvoval nejprve stav ...
  • 19.11.2017

    In den Ruinen von Küstrin

    Von Peter Carstens […] Siebzig Jahre lagen die Reste von Altstadt und Festung im militärischen Sperrgebiet der Sowjetarmee entlang der Oder-Grenze zwischen der DDR und Polen. Ein fast vergessenes Terrain. Bis Anfang der neunziger Jahre die Grenzen sich öffneten und das Gelände demilitarisiert wurde. In der früheren Grenzab ...
  • 14.11.2017

    Zwischen Säkularisierung und Sehnsucht nach Heimat

    Von Kilian Kirchgeßner […] Mitorganisator Jakub Ded […], Vorsitzender des tschechischen Denkmalpflege-Vereins Omnium: »Es ist immer leichter, jemanden als Referenten zu gewinnen, der ein positives Beispiel präsentieren kann. Man kriegt einfach keinen Bürgermeister oder Priester hierher, dem die Kirc ...
  • 07.11.2017

    Renata SakoHoess: Literarischer Reiseführer Pressburg | Bratislava

    Pressburg – ungarisch Pozsony, slowakisch seit 1919 Bratislava – ist mehr als die kleine Schwester Wiens. Es war jahrhundertelang ungarische Krönungsstadt und lag an den wichtigen Handelswegen Mitteleuropas. Mehrsprachigkeit war prägend für die hier geborenen und lebenden Autoren. Zu diesen gehört der große Barockgelehrte Matthias Bel oder ...
  • 21.09.2017

    Wiedergeburt eines versunkenen Ortes

    Von Martina Schneibergová Wie Phönix aus der Asche sind in den letzten Jahren im Böhmerwald einige halb zerstörte Kirchen und Kapellen aufgestiegen. Dank Freiwilligen werden historische Sakralbauten allmählich in Stand gesetzt, aber nicht nur das. Eine neue Kapelle wurde neulich in der Gemeinde Vatětice/Watetitz erbaut – ...
  • 27.07.2017

    Dem Verfall der Kirchenburg Birthälm einen Riegel vorgeschoben

    Von Bettina Ponschab […] Von 2011 bis 2015 haben deutsche und rumänische Wissenschaftler und Denkmalfachleute die stetig mehr verfallende Kirchenburg unter besonderer Beachtung von Naturschutzzielen in ein Wahrzeichen siebenbürgischer Kultur verwandelt, das sich wieder sehen lassen kann. Projektträger war die Siebenbürgisc ...
  • 22.07.2017

    Architekten lassen »Deutsches Haus« in Brünn wiederauferstehen – als Stahlgerüst

    Von Jitka Mládková […] Warum aber gerade das Deutsche Haus? Ondřej Chybík gegenüber Radio Prag: Vor einiger Zeit hat mein Vater ein Buch zu Weihnachten geschenkt bekommen über die Geschichte des Deutschen Hauses in Brünn. Von dem Bau hatte ich bereits während meines Architekturstudiums an der Brü ...
  • 04.07.2017

    Preußens grüner Daumen

    Von Thomas Klatt […] Zur Ausstellung ist ein Buch für 24,80 Euro unter dem Titel »Die Gärten Peter Joseph Lennés im heutigen Polen« erschienen (ISBN: 978-3-89923-366-7). Herausgegeben wurde es vom Deutschen Kulturforum öst ...
  • 01.07.2017

    »Durch literarische Freiheit gewinnen Personen und Ereignisse an Farbigkeit und Tiefenschärfe«

    Von Prof. Dr. Walter Buschmann, Köln […] Angesichts der dem Buch zugrunde liegenden Recherchearbeit in Archiven, in der Literatur, in den Zeitungen bei zusätzlicher Nutzung privater Briefe, Chroniken und Erzählungen und dem dann im Buch verarbeiteten umfangreichen Material verschwimmen jedoch die Grenzen zum Sachbuch. […] ...
  • 00.00.0000

    ...
  • 22.05.2017

    Tonnenschwere Deckenpfeiler im Stettiner Schloss eingestürzt

    Von Melanie Zimmermann […] Nach den Ursachen des Einsturzes wird aktuell noch gesucht. Zunächst wurden der starke Straßenverkehr und Bauarbeiten am Oderkai dafür verantwortlich gemacht. Inzwischen wird von Schäden im Untergrund ausgegangen, die vom Grundwasser verursacht wurden. Das Brisante: Dieser Teil des Schlos ...
  • 18.05.2017

    Teil des Stettiner Schlosses eingestürzt

    Stettin. MOZ. Es ist ein Unglück an einem der markantesten und am meisten besuchten Gebäude der polnischen Hafenstadt Stettin: Am vergangenen Donnerstag hat sich im Nordflügel des »Schlosses der Pommerschen Herzöge« ein tonnenschwerer Pfeiler aus dem dritten Stock gelöst, ist bis in den Keller durchgeschlagen und hat dabei er ...
  • 05.05.2017

    »Das Schloss wird nicht wiederaufgebaut!«

    […] »Solange ich an der Spitze der Gebietsregierung stehe, wird das Schloss nicht wiederaufgebaut, auch nicht teilweise«, sagte Alichanov. »Ein Sarkophag aus Glas käme da meinetwegen in Frage, damit man ins Innere blicken kann. Aber eine Attrappe des einstigen Schlosses hier hochzuziehen wäre aus meiner Sicht falsch. Haben wir denn nichts and ...
  • 00.00.0000

    ...
  • 25.04.2017

    Das Hirschberger Tal: Schloss-Hopping in Schlesien

    Von dpa […] Die Popularität hat ihre Gründe: Die Region bietet mehr als 100 Kilometer gekennzeichnete Wanderwege, darunter steile Routen durch den polnisch-tschechischen Nationalpark Riesengebirge zum Gipfel der Schneekoppe auf 1602 Metern. Es gibt restaurierte Bürgerhäuser mit Laubengängen in Hirschberg, die Schau-Glash ...
  • 22.04.2017

    So viel Breslau steckt in Wrocław

    Von Marie Baumgarten […] Wlazło ist fasziniert von den Relikten aus den deutschen Zeiten und hat einen virtuellen Stadtführer entworfen. Die Internetseite Beard of Breslau illustriert die deutschen Spuren, die Einheimischen und Besuchern auf den ersten Blick ver ...
  • 25.03.2017

    Künstler verwandeln Loos'sche Architektur in Räume der Seele

    Von Maria Hammerich-Maier Tschechische Künstler haben sich auf ein berühmtes Vorbild der architektonischen Moderne eingelassen. Und zwar auf Adolf Loos, der vor und nach dem Ersten Weltkrieg in Pilsen/Plzeň tätig war. Die dortige Westböhmische Galerie zeigt nun die Werke dieser 13 Künstler unter dem Titel ...
  • 24.02.2017

    Architektur der Deutschböhmen

    Von Martina Schneibergová Vom Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert hinein galt Böhmen als einer der kulturellen »Schmelztiegel« in Mitteleuropa. Dass das Zusammenleben der verschiedenen Kulturen nicht immer reibungslos verlief, allen voran zwischen Deutschen und Tschechen, ist gemeinhin bekannt. Weit weniger bekannt ist jedoc ...
  • 21.09.2016

    Kuss in Brno

    Von Christine Dössel […] Brünn, die ewig Randständige, hat erst in jüngerer Zeit begonnen, mehr Selbstbewusstsein zu entwickeln und seine besonderen Merkmale touristisch besser zu vermarkten. Die funktionalistische Architektur ist da ein wichtiger Punkt. Nach 1918, als Brünn nicht mehr zur k. u. k. Monarchie gehörte, son ...
  • Blättern:

    Seite von 3