Familienforschung

  • 13.07.2017

    Hannes Philipp, Andrea Ströbel (Hrsg.): Deutsch in Mittel-, Ost- und Südosteuropa

    »Der Band zur zweiten Jahrestagung des FZ DiMOS 2015 befasst sich neben sprach- und kulturwissenschaftlichen sowie sprachhistorischen Artikeln auch mit verschiedenen Themenbereichen des Erwerbs und Unterrichts des Deutschen als Minderheiten- bzw. Fremdsprache im östlichen Europa. Neueste empirische Erhebungen unterstützen die Beiträge und geben ...
  • 24.04.2017

    Bernd Bonwetsch: Mit und ohne Russland

    »Sie hießen Bonwetsch, Bötticher, Ehrt und Straat, waren in verschiedene Regionen des Russischen Reiches ausgewandert und trafen sich in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts in Saratow, dem Zentrum deutschen Lebens an der Unteren Wolga. Dort bildeten sie bald eine ›Großfamilie‹. Sie waren keine russischen Untertanen wie die ›Wolgadeuts ...
  • 07.09.2016

    Steiners Geschichte

    »Ina Steiner ist schwanger, aber kurz vor der Geburt ihrer gemeinsamen Tochter bittet sie Martin, den Erzähler in Constantin Göttferts neuem Roman, um eine Auszeit. Ihr Großvater Steiner ist gestorben und hat sie mit zu vielen offenen Fragen zurückgelassen. Ina ist an der March, im österreichischen Grenzgebiet zur Slowakei, aufgewachse ...
  • 29.07.2015

    Keramik aus Lettland

    Potsdamer Neueste Nachrichten, 29.07.2015 […] Gute Nachrichten aus Lettland: Die Keramikwerkstatt für Behinderte, die der Potsdamer Gottfried Bielenstein im winzigen Örtchen Sturisi aufgebaut hat, ist komplett bezahlt – finanziert, wie berichtet, unter anderem auch mit Spenden von PNN-Lesern. […] Bielenstein hatte Sturi ...
  • 12.03.2014

    Mission in Lettland

    Potsdamer Neueste Nachrichten, 12.03.2014 […] Dass er nun ausgerechnet Lettland ins Auge gegriffen hat, ist auch seiner Familiengeschichte geschuldet: Bielensteins Vater ist im lettischen Mežotne südlich der Hauptstadt Riga geboren – ein Pastor, wie schon der Großvater und der Urgroßvater. Bis ins Jahr 1806 kann Gottfrie ...
  • 10.01.2014

    Zeitenwende 1914

    Im Jahresschwerpunkt sind Veranstaltungen zusammengefasst, die unter einem jährlich wechselnden Motto stehen und so unserem Publikum eine längerfristige Orientierung ermöglichen. Als am 28. Juni 1914 die tödlichen Schüsse auf den Thronfolger der Doppelmonarchie fielen, befand sich Europa auf einem bis dahin nicht gekannten ...
  • 21.05.2013

    Ulla Lachauer: Ritas Leute

    »Das Buch steckt voller Geschichten, eine fremde Welt öffnet sich.« (Die Zeit) Rita Pauls ist eine junge, lebenslustige Frau: selbstbewusst, von barocker Statur und mit einer schönen Gesangsstimme. Sie lebt in Mannheim und hat eine weit verstreute Familie – Ritas Leute. Rita stammt aus Kasachstan und ...
  • 01.04.2004

    breslau-wroclaw.de

    Kontakt Egon Höcker Oberspreestr. 59g 12439 Berlin E-Mail: webmaster[at]breslau-wroclaw.de Internet: www.breslau-wroclaw.de Profil: Die Homepage ist ein persönli ...
  • Blättern:

    Seite von 1