Deutschbalten

  • 06.06.2019

    Noch mehr Europa

    Der Eröffnung im August 2018 waren jahrelange Planungen und Konzeptionen für ein deutschbaltisches Museum vorausgegangen, dessen Bau als eigenständiges Haus von deutschbaltischer Seite jedoch nicht realisiert werden konnte. Dies führte zu einer Kooperation zwischen der Ostpreußischen Kulturstiftung als Träger des Ostpreußischen Landesmuseums ...
  • 06.06.2019

    Deutsche Spuren auf dem Smartphone

      Was haben Johann Gottfried Herder, Heinz Erhard und Oliver Kahn gemeinsam? Der eine ist einer der einflussreichsten Schriftsteller und Denker deutscher Sprache, der andere unvergessener Komiker und Letzterer eine Torwartlegende. Eine Antwort auf diese Fragen könnten Nutzer einer Smartphone-App geben. »Deutsche Spuren« nen ...
  • 19.07.2018

    Deutschbalten – aus der Geschichte gestrichen?

    In der lettischen Zeitschrift Domuzīme (»Gedankenstrich«) für Literatur, Publizistik und Geschichte erschien in Heft 1 des Jahrgangs 2018 unter dem Titel Vācbaltieši –no vēstures izsvītrotie? (Deutschbalten – aus der Geschichte gestrichen?) eine Diskussion lettischer Historikerinnen und Historiker ...
  • 31.08.2016

    Lodz im Zweiten Weltkrieg

    »Die von der Textilindustrie geprägte multiethnische und 1939 in das Großdeutsche Reich eingegliederte Großstadt und Region Lodz/Łódź, in der neben Polen, Juden, Russen auch eine große Zahl Deutscher verschiedener Herkunft lebte, war während des Zweiten Weltkriegs Aktionsfeld radikaler nationalsozialistischer Germanisierungspolitik. Der ...
  • 29.01.2013

    Jaan Kross: Die Frauen von Wesenberg

    Die Liebe des jungen Hofmeisters zu der blonden Magdalena und die Rache eines ehemaligen Lakaien an der Herrin von Wesenberg sind die treibenden Kräfte in diesem politischen Drama. Es spielt in der Zeit der Aufklärung, weist aber eindeutige Parallelen zur Geschichte unseres Jahrhunderts auf. Einer der schönsten historischen Roma ...
  • 29.01.2013

    Jaan Kross: Der Verrückte des Zaren

    Der deutsch-baltische Aristokrat Timotheus von Bock gewann nach der Niederlage Napoleons gegen Russland die Freundschaft des Zaren Alexander I. Doch als er 1818 ein regimekritisches Memorandum verfasste, ließ ihn der Zar einkerkern, obwohl Timos Ehefrau schwanger war. Neun Jahre später wurde Timo für verrückt erklärt und auf s ...
  • 29.01.2013

    Jaan Kross: Das Leben des Balthasar Rüssow

    Reval in der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts: Balthasar Rüssow, eine authentische historische Figur, lebt als unbestechlicher Verfasser einer Chronik von Lyffland in seiner bewegten Zeit so lange in bürgerlichem Ansehen, bis sein Wahrheitsanspruch mit den Interessen der Obrigkeit kollidiert. Eines Tages lädt Rüssow selbst ...
  • 07.11.2011

    In Tallinn leben

    Fast alle Touristen fotografieren begeistert die historische Kulisse Tallinns und ihre Bilder sind in unzähligen Fotoalben und auf Festplatten als Urlaubserinnerung verewigt. Die Stadtschreiberin Sarah Jana Portner will diese Fotos ergänzen und stellt uns die Menschen ...
  • 18.08.2010

    Das Land der Ordensritter und der Lieder

    Baltische Rundschau • 15.08.2010 Während Litauen Jahrhunderte lang eng mit Polen verbunden war, so teilte Lettland fast ebenso lang ein Schicksal mit Ostpreußen. Kurland und Livland waren neben Ostpreußen die Kerngebiete des Deutschen Ritterordens. Bis heute ist Lettland stark von den Einflüssen aus Nord- und Ostdeutschland ...
  • 08.01.2010

    Dietmar Albrecht: Von Tels-Paddern bis zur Fischermai – Neun Kapitel Lettland und Estland

    »›Ein Schiff zu bauen heißt nicht allein, Segel zu weben, Nägel zu schmieden, Sterne zu lesen, wohl aber die Lust am Meer zu wecken.‹ Als ein literarischer Führer in Lettland und Estland will das Buch den Leser gewinnen für jene Länder und Völker am östlichen Ufer des baltischen Meeres, die der Mitte ...
  • 03.01.2010

    Ein Mann, ein Buch

    Von Jörg Bernhard Bilke […] Geboren am 13. März 1933 im estnischen Tartu, war von Wilpert mit den Eltern und seiner Schwester während des Zweiten Weltkriegs nach Deutschland umgesiedelt worden und studierte in Heidelberg Literaturwissenschaft, Altphilologie und Philosophie. Noch mitten im Studium, erarbeitete er mit dem jug ...
  • 15.10.2003

    Gesellschaft »Baltische-Deutsche«

    Kontakt: Sausio 13-s 5-139 LT-2050 Vilnius T. +370 2 451184 F. +370 2 610503 ...
  • 15.10.2003

    Georg Dehio Gesellschaft

    Kontakt: Rotkäppchenstraße 93 D-81739 München E-Mail: gernotmantz[at]t-online.de Profil: Die Georg Dehio Gesellschaft widmet sich der Sammlung, Pflege, Förderung und Erhaltung deutschbaltischer Kultur und Wissenschaft. Sie erwirbt dazu im Auftrag der Deutsch-Baltischen Landsmannschaft auch Kunst ...
  • 24.09.2003

    Deutsch-Lettisches Begegnungszentrum

    Kontakt: Stendera 5 LV-3401 Liepāja/ Libau E-Mail: taisija.21[at]inbox.lv Internet: Verband der Deutschen in Lettland Profil: Unser Zentrum i ...
  • 23.09.2003

    Deutschbaltischer Jugend- und Studentenring

    Kontakt: Deutschbaltischer Jugend- und Studentenring e. V. Haus der Deutsch-Balten Herdweg 79 64285 Darmstadt E-Mail: marlene[at]dbjustr.de Internet: www.dbjustr.de Profil: Der Deutsch-Baltische Jugend- und Studentenring organisi ...
  • 23.09.2003

    Deutsch-Baltische Genealogische Gesellschaft

    Kontakt: Haus der Deutschbalten Herdweg 79 64285 Darmstadt T. +49 (0) 6151 424 566 E-Mail: deutsch-baltische-genealogen[at]web.de Internet: www.dbgg.de Profil: Die Gesellschaft sammelt Quellen und verwertbare Nachlässe zur deutsch- ...
  • 22.09.2003

    Carl-Schirren-Gesellschaft – Deutsch-Baltisches Kulturwerk

    Kontakt Am Berge 35 21335 Lüneburg T. +49 4131 36788 F. +49 4131 33453 E-Mail: csg@carl-schirren-gesellschaft.de Internet: www.carl-schirren-gesellschaft.de ...
  • 22.09.2003

    Baltische Briefe – Nachrichtenblatt des Baltentums

    Kontakt Wolf J. von Kleist GmbH Deefkamp 13 22927 Großhansdorf T. +49 4102 61112 F. +49 4102 65388 Profil Die Monatszeitschrift informiert über die baltischen Staaten und die Deutschbalten in aller Welt. ...
  • Blättern:

    Seite von 1