Stettin/Szczecin

  • 17.08.2019

    Der verschwundene SS-General

    Von Ulf von Rauchhaupt […] Es gibt gute Gründe, sich in einer Fernsehdokumentation mit dem SS-Obergruppenführer Hans Kammler zu befassen. Der 1901 in Stettin geborene promovierte Bauingenieur gehörte zwar nie zur engeren Führung des NS-Staates, doch war er einer der Hauptverantwortlichen für die Durchführung des industri ...
  • 16.05.2019

    Nachbarschaftshilfe aus Polen

    Von Vanja Budde […] Aus dem Fenster blickt er (Frank Gotzmann, Amtsdirektor im Bezirk Gartz – Anm. d. Red.) auf die Oder, den gemächlich dahin fließenden Grenzfluss zum Nachbarland Polen. Eine Nachbarschaft, die das deutsche Grenzgebiet belebe, sagt Frank Gotzmann: »Wir sind so weit ab hier im Nordosten Brandenburg ...
  • 11.04.2019

    1.500 Kriegstote bei Stettin beigesetzt

    Auf der Kriegsgräberstätte im polnischen Stare Czarnowo bei Stettin sind rund 1.500 Kriegstote eingebettet worden. Bei den Toten handelt es sich um exhumierte Soldaten und zivile Kriegsopfer. Die deutschen Soldaten und Zivilisten stammen von der Halbinsel Hel, aus dem früheren Hinterpommern und dem Wartheland. ...
  • 05.04.2019

    Siedler wurden in Pommern privilegiert

    […] Um das teils verödete Stettin zu fördern, beschloss demnach König Friedrich Wilhelm I. (1688 bis 1740) die Gründung einer französischen Kolonie wie sie in anderen Städten seit den Zeiten des Kurfürsten Friedrich Wilhelm (1620 bis 1688) bestanden. Er beauftragte die Geheimräte Duclos, la Grivielere und Sibrand. Sie nahmen 1721 mit dem S ...
  • 18.12.2018

    »Nicht abgehängt, aber benachteiligt«

    […] MOZ: Warum ist es so schwierig, Firmen in die Uckermark zu ziehen? Silvio Moritz: Wir haben mit Problemen in der Infrastruktur zu kämpfen. Schwedt, als Industriestandort von brandenburgweiter Bedeutung, ist nicht gut an die Autobahn angebunden. Die Stadt ist 35 Kilometer bzw. 28 Kilometer von ...
  • 16.09.2018

    Berliner SPD will schnellere Zugverbindungen nach Polen

    Von Jörn Hasselmann […] Landsberg ist eine von drei Städten, die wie Berlin eine Stadtbahn auf einem Viadukt haben. Die dritte ist Breslau. 2017 hatte die SPD mit dreieinhalb Stunden auch in diese Stadt eine Rekordfahrt geschafft. Auch diese Fahrt hatte Murach organisiert, so schnell war seit dem Zweiten Weltkrieg kein Zug m ...
  • 13.08.2018

    Pommersche Rinderschauen wiederbelebt

    von Winfried Wagner Polnische und deutsche Rinderzüchter wollen nach rund 80 Jahren Unterbrechung die Tradition pommerscher Rinderschauen wiederbeleben. Diese waren bis 1937 in Stettin das Aushängeschild der Rinderzucht in der Region. Der Zweite Weltkrieg unterbrach die Tradition. […] ...
  • 04.06.2018

    Polnische Häfen wachsen rasant

    Von Stefanie Nonnenmann […] Danzig ist bereits heute der wachstumsstärkste Hafen des gesamten Ostseeraums. Die bisherige Nummer eins unter allen Containerhafen der Ostsee, St. Petersburg, könnte dieses oder nächstes Jahr bereits überholt werden. […] Unterdessen wurde bekannt, dass die nordwestpolnischen Häfen von Swinem ...
  • 24.04.2018

    Auf Werbetour in Polen

    Von Lenore Lötsch […] Wortreich entschuldigen sich Hannah Weißbrodt und Studentin Jowita Rogowska bei den 60 Schülerinnen und Schülern des 9. Lyzeums in Stettin für ihre Verspätung, bauen Präsentationsständer auf und entfalten ihre Landkarte, auf der Greifswald das Zentrum ist. »Etwa so zwei Stunden von Stettin entfer ...
  • 15.03.2018

    Bahnstrecke nach Stettin soll zweigleisig werden

    Von Rochus Görgen […] Der Bahn-Vorstand für Infrastruktur, Ronald Pofalla, sprach von einem Durchbruch. Zwar müssten die bisherigen Pläne jetzt verändert werden, die Verzögerung daraus solle aber im Rahmen eines Pilotprojekts zur Beschleunigung nur ein Jahr dauern. Womöglich könne die neue, dann zweigleisige und elektr ...
  • 15.03.2018

    Wieder zweigleisig von Berlin nach Stettin

    Von Oliver Schwers und Kerstin Unger […] Das Aufatmen ist fast bis Berlin zu hören: Eine der ersten Eisenbahnstrecken Deutschlands bekommt nach jahrzehntelanger Vernachlässigung das zweite Gleis zurück. Stettin und Berlin rücken auf der Schiene dichter zusammen. Reisende aus der Hafenmetropole müssen künftig nicht mehr i ...
  • 16.01.2018

    Warum Polnisch in der Uckermark immer wichtiger wird

    Von Riccardo Wittig […] Dass in der Kindertagesstätte Polnisch angeboten wird, war der Wunsch deutscher Eltern. Die Kita betreut 114 Mädchen und Jungen, jedes viertes Kind in der Einrichtung hat polnische Wurzeln. »Wir haben den Wunsch ernst genommen«, sagt Kita-Leiterin Anke Lange. »Vorbilder aus anderen Einrichtungen ha ...
  • 09.12.2017

    »Nichts gedeiht ohne Pflege«

    Von Joachim Göres Die einzigartige Parklandschaft zwischen Sanssouci und Pfaueninsel ist geprägt vom Landschaftsarchitekten Peter Josdeph Lenné, der auch in Berlin unter anderem im Tiergarten und im Zoologischen Garten seine Spuren hinterlassen hat. Die nach seinen Entwürfen geschaffenen Sichtachsen, die verschlungenen Wege ...
  • 28.06.2017

    Stettin verbannt kommunistische Straßennamen

    Von Dietrich Schröder […] Der »Platz des Polnischen Soldaten« (Plac Żołnierza Polskiego) im Zentrum des heutigen Szczecin hat so manchen Systemwandel erlebt. Bis 1945 hieß er »Königsplatz« und Kaiser Wilhelm I. thronte dort als stolzer Reiter auf einem Denkmalssockel. Fünf Jahre, nachdem die Stadt an der Oder ...
  • 00.00.0000

    ...
  • 22.05.2017

    Tonnenschwere Deckenpfeiler im Stettiner Schloss eingestürzt

    Von Melanie Zimmermann […] Nach den Ursachen des Einsturzes wird aktuell noch gesucht. Zunächst wurden der starke Straßenverkehr und Bauarbeiten am Oderkai dafür verantwortlich gemacht. Inzwischen wird von Schäden im Untergrund ausgegangen, die vom Grundwasser verursacht wurden. Das Brisante: Dieser Teil des Schlos ...
  • 18.05.2017

    Teil des Stettiner Schlosses eingestürzt

    Stettin. MOZ. Es ist ein Unglück an einem der markantesten und am meisten besuchten Gebäude der polnischen Hafenstadt Stettin: Am vergangenen Donnerstag hat sich im Nordflügel des »Schlosses der Pommerschen Herzöge« ein tonnenschwerer Pfeiler aus dem dritten Stock gelöst, ist bis in den Keller durchgeschlagen und hat dabei er ...
  • 02.04.2017

    Metropolenreport: Stettin – Wiedergeburt einer Stadt

    Von Susanna Schürmanns Stettin – im äußersten Nordwesten Polens  an der Odermündung und direkt an der deutschen Grenze gelegen, wurde erst 1945 Polen zugesprochen. Lange hat diese Stadt mit sich gehadert, ein Schattendasein geführt, war das Aschenputtel unter den polnischen Großstädten, mit seiner lang ...
  • 28.03.2017

    Basil Kerski (Hrsg.): Stettin. Wiedergeburt einer Stadt

    Der Essayband versammelt Texte von Schriftstellern wie Artur D. Liskowacki oder Inga Iwasiów, Journalisten wie Uwe Rada oder Katarzyna Weintraub und Historikern wie Jan Musekamp oder Eryk Kasucki. Herausgeber Basil Kerski ist Direktor des Europäischen Solidarnosc-Zentrums in Danzig und Chefredakteur des Deutsch-Polnischen Magazins DIALOG. ...
  • 00.00.0000

    ...
  • Blättern:

    Seite von 3