Oberschlesien

  • 01.08.2019

    »Den Willen der Zeit zum Ausdruck bringen«

    Das staatliche Bauhaus Weimar ging am 12. April 1919 aus der Großherzoglich-Sächsischen Kunstschule Weimar und der 1915 aufgelösten Weimarer Kunstgewerbeschule hervor. Es zählte zu einem der Stellvertreter der avantgardistischen Architekturbewegung »Neuen Bauens« der zehner bis dreißiger Jahre des 20. ...
  • 30.07.2019

    Werner Heiduczek: Der sanfte Rebell

    Von Matthias Zwarg […] Tod am Meer von Werner Heiduczek wurde in den Buchhandlungen als Geheimtipp verkauft, kurze Zeit später sein Vertrieb nach Intervention des sowjetischen Botschafters in der DDR, Pjotr Abrassimov, verboten. Im bulgarischen Burgas legt Filmszenarist Jablonski nach einem Schlaganfall seinem Bettna ...
  • 07.03.2019

    Schlesische Museen in Deutschland, Polen und Tschechien

    »Die Museumslandschaft in Schlesien ist wie die Region selbst außerordentlich vielfältig und spannend. Dank der finanziellen Förderung aus EU-Mitteln nach dem EU-Beitritt 2004 konnten viele Einrichtungen baulich saniert bzw. modernisiert oder auch zwecks Tourismusförderung vergrößert werden. Stellvertretend dafür sei das Schlesische Museum i ...
  • 10.01.2019

    Ein jüdisch-deutsches Haus

    Von Jan Opielka […] Dass anno 2019 nur so wenige Juden hier leben, sei einer der Gründe dafür, dass es bislang in Polen keine vergleichbare museale Aufarbeitung deutsch-jüdischen Lebens in dieser von der Schwerindustrie geprägten Landschaft gegeben habe, sagt Kac: »In der großen Ausstellung der Geschichte Oberschlesiens ...
  • 22.11.2018

    Neue Ausstellung im Museum von Haus Schlesien

    von Gabriela Quarg […] Sehr viel reißerischer kamen die Plakate und Flugblätter daher, die im Vorfeld der Volksabstimmung über die Zugehörigkeit Oberschlesiens zu Deutschland oder Polen im Jahr 1921 gedruckt und verteilt wurden. Auf einem läuft das deutsche Rotkäppchen dem bösen polnischen Wolf davon, darüber der Spruc ...
  • 07.11.2018

    FilmFestival Cottbus – Sektion »Regio: Silesia«

      Mit der Sektion »Regio: Silesia« widmet sich das 28. FilmFestival Cottbus in diesem Jahr der Industrie- und Regionalgeschichte Oberschlesiens, die zugleich symptomatisch für die Entwicklung Mitteleuropas seit dem 19. Jahrhundert ist. Die ...
  • 01.06.2018

    Jahresbericht 2017

    Mit diesem Jahresheft will das Deutsche Kulturforum östliches Europa einen Überblick über einige Arbeitsschwerpunkte des Jahres 2017 geben – eine zusammenfassende Bilanz für unser Publikum, unsere Partner und unsere Förderer. Inhalt Mehr als LutherReformationsgedenken allerorten, Schülerworkshops, Konzer ...
  • 25.05.2018

    Auf den Spuren der Deutschen in Schlesien

    Von Ingrid Hoberg […] Es ist ein ganzer Komplex von historischen Gründen für die Siedlung von Deutschen im heutigen Polen. Die wechselvolle Geschichte der staatlichen Zugehörigkeit Oberschlesiens reicht weit zurück. Zu den bedeutsamen Ereignissen des 20. Jahrhunderts gehört die Volksabstimmung über die staatliche Zugehö ...
  • 24.05.2018

    Spurensuche nach 100 Jahren

    Von Dietrich Schröder […] Trotz aller feindlichen Stimmungen, die damals politisch zwischen Deutschland und Polen herrschten, sei die Grenze keine so harte gewesen, wie diejenige, die 1945 an Oder und Neiße entstand. »Im Gegenteil: Die Menschen hatten hier über Jahrhunderte zusammen gelebt, verstanden oftmals auch die ande ...
  • 08.11.2017

    »Excellenz« mit mehreren Pässen

    Von Till Scholtz-Knobloch […] Alles-Lausitz.de: Sie haben immer betont, dass drei Herzen in ihrer Brust schlagen: ein deutsches, eine polnisches und ein mährisches. Sind Sie damit nicht auch Wegbereiter der Begründung einer umstrittenen oberschlesischen Nationalität geworden? Denn das könnte eine d ...
  • 25.07.2017

    Oberschlesisches Landesmuseum lädt ein zum Ferienprogramm

    […] Das Oberschlesische Landesmuseum (OSLM) in Hösel bietet für Kinder ein bunten Ferienprogramm, das schon in dieser Woche startet. Die Angebote richten sich an Kinder im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren. »Zwei Angebote gehen dieses Mal über zwei Tage, da haben die Kinder also richtig viel Zeit für ihre Projekte«, freut sich Museumsp ...
  • 01.07.2017

    »Durch literarische Freiheit gewinnen Personen und Ereignisse an Farbigkeit und Tiefenschärfe«

    Von Prof. Dr. Walter Buschmann, Köln […] Angesichts der dem Buch zugrunde liegenden Recherchearbeit in Archiven, in der Literatur, in den Zeitungen bei zusätzlicher Nutzung privater Briefe, Chroniken und Erzählungen und dem dann im Buch verarbeiteten umfangreichen Material verschwimmen jedoch die Grenzen zum Sachbuch. […] ...
  • 01.05.2017

    Jahresbericht 2016

    Mit diesem Jahresheft will das Deutsche Kulturforum östliches Europa einen Überblick über einige Arbeitsschwerpunkte des Jahres 2016 geben – eine zusammenfassende Bilanz für unser Publikum, unsere Partner und unsere Förderer. Inhalt Ein zehnfach interessantes JahrSchwerpunkt Schlesien, Vorboten des Reform ...
  • 02.03.2017

    Mein Name ist Hilde, ich komme aus Oberschlesien

    Von Bascha Mika […] In unserem Garten taucht plötzlich mein kleiner Cousin Viktor auf. Er starrt uns an, dreht sich um und rennt weg. Als wir um die Ecke in die Fabrikstraße einbiegen, stehen sie alle vor unserem Tor: Die Tante Marie, Opa Martin, Tante Hedel mit Viktor und Helmut, mein Jugendfreund Erich. Wir sind zu Hause! ...
  • 13.02.2017

    Marcin Wiatr: Oberschlesien und sein kulturelles Erbe

    »Marcin Wiatr leistet einen Beitrag zur Rekonstruktion, aber auch zur Versachlichung und Weiterentwicklung des seit 1989 in Polen geführten bildungspolitischen Diskurses über die Aufarbeitung und Aneignung des deutschen Kulturerbes. Im Zentrum des Projektes steht ›Oberschlesien‹ – einerseits als Gegenstand einer erinnerungspolitischen Unter ...
  • 30.09.2016

    »Man kann seine Nationalität wählen«

    […] Über seinen Roman sagt Twardoch: Seine schlesische Herkunft sei identitätsstiftend. Er habe das Buch geschrieben, um seine Vergangenheit zu verarbeiten, mit all ihren für Außenstehende kuriosen Details. Es sei durchaus üblich gewesen, innerhalb einer schlesischen Familie verschiedene Nationalitäten und Identitäten zu leben: ...
  • 00.00.0000

    ...
  • 30.09.2016

    Bund zahlt neue Stelle fürs Museum

    Von Norbert Kleeberg Das Oberschlesische Landesmuseum (OSLM) baut seine Bedeutung für Ratingen und die Region weiter aus. Es wird eine neue Kulturreferentenstelle geben, wie der CDU-Bundestagsabgeordnete Peter Beyer nach der Stiftungsratssitzung mitteilte. Das Museum spielt beim Blick auf die osteuropäische Geschichte eine tra ...
  • 24.09.2016

    Arbeiter suchten ihr Glück im fernen Delmenhorst

    Von Dirk Hamm Delmenhorst. Sie stehen exemplarisch für viele katholische Migranten, die Ende des 19. Jahrhunderts der Arbeit wegen ihre zu Preußen gehörende oberschlesische Heimat verlassen und ihr Glück im fernen Delmenhorst gesucht haben: Theodor Kraschon und seine spätere Ehefrau Marie, geborene Hamerla, ...
  • 20.09.2016

    Weltkriegserlebnisse aus erster Hand

    Von Oliver Kühn […] Vieles von dem, was ihr widerfahren ist, deutet sie meist nur an. »Wir wollten nur nach Oberhausen. Wir haben das geschafft, ich kann das gar nicht begreifen.« […] Schließlich entwickelt sich eine Unterhaltung zwischen Wilma Starke und den Schülern. So finden etwa Lukas Cielslak (18), seine Schwester ...
  • Blättern:

    Seite von 3