Denkmalpflege

  • 24.08.2019

    Villa Wolf in Gubin soll Teil von Architekturroute werden

    Von Daniel Schauff […] Es sind nur kleine Schritte. Um die Villa Wolf ist es in den vergangenen Monaten ruhig geworden. Nach einem medienwirksamen Fachstreit über den Wiederaufbau meldet sich nun Florian Mausbach, Initiator einer Rekonstruktion, noch einmal zu Wort. […] Mausbach, ehemaliger Präsident des Bundesamtes für B ...
  • 16.07.2019

    Sonderpreis Sanierung für das Simulationszentrum der Medizinischen Universität Breslau

    […] Lange Zeit blieb das schöne, unter Denkmalschutz stehende Backsteingebäude jedoch ungenutzt. Erst der Investor des jetzigen Simulationszentrums belebte es schließlich durch eine neue Nutzung wieder. Diese Initiative wurde vom Preisgericht ausdrücklich gelobt. Als besonders gelungen schätzte die Jury die behutsamen Sanierungs- und Modernis ...
  • 18.05.2019

    Zwischen Königsberg und Kaliningrad

    Von Margot Litten […] Am 9. April 1945 ist alles vorbei: 700 Jahre deutscher Geschichte gehen zu Ende. Aus Königsberg wird Kaliningrad, eine russische Stadt mit fremdem Erbe. Fast 50 Jahre liegt bleierne Finsternis über Ostpreußen. Doch das versunkene Königsberg führt ein Eigenleben und drängt allmählich nach oben. Die ...
  • 28.08.2018

    Arne Franke: Das schlesische Elysium

    Das Hirschberger Tal am Fuße des Riesengebirges beeindruckt durch Naturschönheiten, Parkanlagen, Schlös ...
  • 27.03.2018

    Der Masterplan, der die Burgen des Ostens retten soll

    Von Dankwart Guratzsch Kooperationsprojekten über Grenzen hinweg haftet immer ein Hauch von Überstaatlichkeit und damit etwas Irreales, Märchenhaftes an. Ein solches Projekt bilden die »Schlösserlandschaften in der deutsch-polnischen Grenzregion« mit all den Herrenhäusern und Palais des deutschen Adels, die heute beiderse ...
  • 14.11.2017

    Zwischen Säkularisierung und Sehnsucht nach Heimat

    Von Kilian Kirchgeßner […] Mitorganisator Jakub Ded […], Vorsitzender des tschechischen Denkmalpflege-Vereins Omnium: »Es ist immer leichter, jemanden als Referenten zu gewinnen, der ein positives Beispiel präsentieren kann. Man kriegt einfach keinen Bürgermeister oder Priester hierher, dem die Kirc ...
  • 07.11.2017

    Renata SakoHoess: Literarischer Reiseführer Pressburg | Bratislava

    Pressburg – ungarisch Pozsony, slowakisch seit 1919 Bratislava – ist mehr als die kleine Schwester Wiens. Es war jahrhundertelang ungarische Krönungsstadt und lag an den wichtigen Handelswegen Mitteleuropas. Mehrsprachigkeit war prägend für die hier geborenen und lebenden Autoren. Zu diesen gehört der große Barockgelehrte Matthias Bel oder ...
  • 02.11.2017

    Deutsch-Polnische Stiftung Kulturpflege und Denkmalschutz

    Kontakt Deutsch-Polnische Stiftung Kulturpflege und Denkmalschutz c/o Deutsche Stiftung Denkmalschutz Brüderstr. 13 D – 10178 Berlin T. +49 (0)30 626406363 F. +49 (0)30 626406369M. +49 (0)1520 9190917E-Mail: deutsch-polnische-stiftu ...
  • 00.00.0000

    ...
  • 04.09.2017

    Stifter Denkmal kommt nach 140 Jahren zu neuen Ehren

    […] Der Obelisk ist 15 Meter hoch und wurde am 26. August 1877 um 12 Uhr mittags im Beisein von etwa 300 Gästen feierlich enthüllt. Auf den Tag und die Stunde genau, trafen sich 140 Jahre danach die Bürgermeister der angrenzenden Gemeinden aus Tschechien, Bayern und Österreich mit etwa 80 Gästen aus den drei Ländern dort zu einer kleinen »G ...
  • 27.07.2017

    Dem Verfall der Kirchenburg Birthälm einen Riegel vorgeschoben

    Von Bettina Ponschab […] Von 2011 bis 2015 haben deutsche und rumänische Wissenschaftler und Denkmalfachleute die stetig mehr verfallende Kirchenburg unter besonderer Beachtung von Naturschutzzielen in ein Wahrzeichen siebenbürgischer Kultur verwandelt, das sich wieder sehen lassen kann. Projektträger war die Siebenbürgisc ...
  • 00.00.0000

    ...
  • 22.05.2017

    Tonnenschwere Deckenpfeiler im Stettiner Schloss eingestürzt

    Von Melanie Zimmermann […] Nach den Ursachen des Einsturzes wird aktuell noch gesucht. Zunächst wurden der starke Straßenverkehr und Bauarbeiten am Oderkai dafür verantwortlich gemacht. Inzwischen wird von Schäden im Untergrund ausgegangen, die vom Grundwasser verursacht wurden. Das Brisante: Dieser Teil des Schlos ...
  • 18.05.2017

    Teil des Stettiner Schlosses eingestürzt

    Stettin. MOZ. Es ist ein Unglück an einem der markantesten und am meisten besuchten Gebäude der polnischen Hafenstadt Stettin: Am vergangenen Donnerstag hat sich im Nordflügel des »Schlosses der Pommerschen Herzöge« ein tonnenschwerer Pfeiler aus dem dritten Stock gelöst, ist bis in den Keller durchgeschlagen und hat dabei er ...
  • 09.02.2017

    Eine neue Marienburg

    Von Ralf Sudrigian Nach dem Beispiel der Burgen von Rosenau und Reps ist nun auch in Marienburg die alte Burg wiederaufgebaut worden. Es ist eine Rekonstruktion und keine Restaurierung oder Renovierung. Das ist ein gewaltiger Unterschied, denn über Sinn und Folgen der Rekonstruktionen  wird in der Denkmalpflege kontrovers disk ...
  • 21.07.2016

    Mariens Burg

    Von Udo Arnold In den verschiedenen Restaurierungsphasen des 19. und 20. Jahrhunderts war man stets bestrebt, das einst wichtigste Zentrum des Deutschen Ordens in seiner mittelalterlichen Form zu restaurieren. Das ist berechtigt, da es sich bei dem umfangreichen Gesamtkomplex um eine der größten und historisch/kunsthistorisch ...
  • 00.00.0000

    ...
  • 16.07.2016

    Immer den Schlössern nach

    Von Heidi Diehl Hast du Lust, mit mir nach Polen zu fahren«, fragte Ulrich von Küster im Oktober 1991 seine Freundin Elisabeth. »Wieso ausgerechnet nach Polen«, wollte sie wissen. »Weil meine Familie da früher mal ein Haus hatte«, erklärte er. »Im Hirschberger Tal, in Schlesien.« […] ...
  • 08.07.2016

    Heilbäder als Bühne

    Von Susanne Habel […] Zutreffend für alle drei Heilbäder war die Theatermetapher«, so Schieb. Man habe sich dort wie auf einer Bühne gefühlt. Die Kurgäste seien Schauspieler und Zuschauer gewesen bei einer Versammlung der großen W§elt auf der kleinen Bühne des Kurbads, einem »Weltmodell im Miniaturformat. […] ...
  • 22.06.2016

    Roswitha Schieb: Literarischer Reiseführer Böhmisches Bäderdreieck

    Die westböhmischen Bäder waren durch alle Epochen internationale Anziehungspunkte für Schriftsteller und andere Persönlichkeiten aus Kunst und Politik. Dies spiegelt sich in einer Fülle deutscher, tschechischer und anderssprachiger Texte. Die Spaziergänge durch die berühmten Kurorte führen auf die Spuren von Jahrhundertautoren wie Goethe und ...
  • Blättern:

    Seite von 3