Sarmatien

  • 23.03.2014

    Ein bisschen Blues

    Süddeutsche Zeitung, 23.03.2014 […] Volker Koepp hat dieses Land über die Lyrik von Johannes Bobrowski entdeckt, Sarmatische Zeit, ihr schmerzlich kühles »Du wirst ein Fremder sein. Bald«-Gefühl. Dies ist Koepps schönster Film, in dem alle früheren aufzugehen scheinen, in einer Mischung aus Fremdheit und Vertr ...
  • 13.03.2012

    »Kein Landstrich, der unbefleckt wäre«: Erinnerungskriege in Sarmatien

    Die Presse, 13.03.2012 […] 2005 hat Pollack eine Anthologie namens Sarmatische Landschaften: Nachrichten aus Litauen, Belarus, der Ukraine, Polen und Deutsch ...
  • 13.06.2007

    Ein Blick durch Baumalleen in die Welt von gestern

    Frankfurter Allgemeine Zeitung • 12.06.2007 Nach Osten, immer nach Osten zieht es Volker Koepp, seitdem die deutsche Wiedervereinigung das Kapitel Wittstock, mit dem der DEFA-Dokumentarfilmer auch im Weszen bekannt wurde, und das weniger umfangreiche um ein Ziegeleiwerk im brandenburgischen Zehdenick zum Abschluss brachte. Schon ...
  • 29.08.2006

    Unterwegs in mythischem Gelände

    Neue Zürcher Zeitung • 29.08.2006 […] Der österreichische Publizist Martin Pollack jedenfalls hat 23 Autoren aus Ost und West gefragt, was ihnen der sarmatische Mythos heute bedeutet. Bei allen Unterschieden in den Perspektiven und Schreibweisen ist ihren Essays eines doch gemeinsam: Sie verstehen die Idee »Sarmatien« nicht ...
  • 29.08.2006

    Das ist wie Frakturlesen

    Frankfurter Allgemeine Zeitung • 24.08.2006 Das Rechtschreibprogramm des Computers ist ein untrügliches Indiz für Randständigkeiten. »Sarmatien« existiert darin nicht. Kaum ein Atlas verzeichnet die Landschaft – die sarmatische Ebene, jenes flache, schier endlose Land zwischen Ostsee und Schwarzem Meer, Weichsel und Wolga, ...
  • 29.08.2006

    Martin Pollack (Hrsg.): Sarmatische Landschaften

    Sarmatien ist eine der verlorenen Provinzen Europas, die einmal seine Mitte war. Zwischen Litauen, Weißrussland, der Ukraine und Polen gelegen, sah Sarmatien Joseph Roth zur Feder greifen, Czesław Miłosz über die Jahrmärkte wandeln und die Singers und Brodskys ihre Koffer packen – wenn ihnen die Zeit dazu geblieben war. Es war das Traumland Jo ...
  • 10.05.2006

    Martin Pollack: Sarmatische Landschaften

    Die Presse • 06.05.2006 Ostmitteleuropa. Nur Schrottplatz für gebrauchte Ideen aus dem Westen, wie Andrzej Stasiuk meint? Martin Pollack hat Autoren aus dieser Weltgegend gefragt – Nachrichten aus einem Zwischenreich. […] ...
  • Blättern:

    Seite von 1