Frühe Neuzeit

  • 23.05.2018

    Entscheidung am Weißen Berg

    Von Robert Rebitsch […] Warum waren die böhmischen Herren so aufgebracht? Es ging um verbriefte Rechte, die ihnen Kaiser und König Rudolf einst gewährt hatte. Seit 1526 trugen die Habsburger die böhmische Wenzelskrone in der ständisch dominierten Monarchie. Das finanzstarke Königreich war zu Beginn des 17. Jahrhunderts d ...
  • 17.01.2018

    Joachim Bahlcke und Anna Joisten (Hrsg.): Wortgewalten

    Im öffent­lichen Raum kann die Macht des Wortes auch den ver­meint­lich Macht­losen eine Waffe an die Hand geben – dies zeigt das Leben und Wirken des aus Schle­sien ge­bür­ti­gen Auf­klä­rers Hans von Held (1764–1842), eines Staatsdieners, der an der Wende vom 18. zum 19. Jahrhundert für seinen kompromisslosen Kam ...
  • 17.11.2017

    Ausdruck vielfältiger Probleme

    […] Dr. Claudia Tutsch vom Kulturforum östliches Europa führte in die Ausstellung »Reformation im östlichen Europa« ein und erläuterte, wie sich der reformatorische Wandel in den großen Städten im 16. und 17. Jahrhundert entwickelt hatte. Schwerpunktthemen der Ausstellung sind die sozial-politischen Konflikte in den Städten, die sich gege ...
  • 27.03.2017

    Ingė Lukšaitė: Die Reformation im Großfürstentum Litauen und in Preußisch-Litauen

    »Welche kulturellen Entwicklungen vollzogen sich in den Gesellschaften des Großfürstentums Litauen und des Herzogtums Preußen im 16. und zu Beginn des 17. Jahrhunderts, als sich während eines einzigen Säkulums der kulturelle Horizont der Region fundamental wandelte? Welche Möglichkeiten eröffnete die Reformation – diese vielfältige religi ...
  • 26.11.2015

    Arno Herzig: Geschichte Schlesiens

    Schlesien liegt im Spannungsfeld unterschiedlicher Kulturen. Im Mittelalter slawisch und deutsch besiedelt, unterstand das Land lange der polnischen, dann der böhmischen Krone, war im Besitz der Habsburger, wurde von Preußen annektiert und ging 1945 an Polen. Arno Herzig beschreibt, wie das von Eichendorff romantisch verklärte Land an der ...
  • 11.11.2015

    Prachtvoll bestickte textile Schätze

    Von Frank Starke Für Harald Roth, den Leiter des Kulturforums östliches Europa mit Sitz in Potsdam, ist es in mehrfacher Hinsicht ein besonderes Projekt. Vor gut zehn Jahren hat er erstmals im Rumänischen Kulturinstitut in Berlin auf den einzigartigen Textil ...
  • 14.01.2014

    Frühneuzeitforschung in der Habsburgermonarchie

    Herausgegeben von István Fazekas, Martin Scheutz, Czaba Szabó, Thomas Winkelbauer (Hrsg.) unter Mitarbeit von Sarah Pichkastner Der vorliegende Band umfasst die insgesamt 22 Vorträge zweier Workshops zum Thema »Frühneuzeitforschung in der Habsburgermonarchie« in den Jahren 2011/12. Der erste Workshop »Frühneuzeitforschung i ...
  • 02.06.2004

    Reise durch Europas Mitte

    Eine Wanderausstellung des Deutschen Kulturforums östliches Europa Die Reisebilder, ihre Entdeckung und ihre Bedeutung für die Kulturgeschichte Bis vor wenigen Jahren war nicht bekannt, dass wir dem Pfalzgrafen und späteren Kurfürsten Ottheinrich (1502–1559) die frühesten Ansichten von 65 Städten, Burgen und Resi ...
  • Blättern:

    Seite von 1