16.04.2018 , 19:00
Gerhart-Hauptmann-Haus
Bismarckstraße 90, 40210 Düsseldorf, Deutschland

Unterwegs in Polen

Begegnungen mit Menschen, ihrer Geschichte und Heimat. Lesung mit Hans Bollinger

Seit über 40 Jahren bereist Hans Bollinger Polen. Dabei hat es ihm besonders die Region Oberschlesien angetan. In seinem Buch Unterwegs in Polen erzählt er mit viel Sachkenntnis und Feingefühl von seinen Begegnungen mit den Menschen und ihrer Umgebung. Er berichtet von seinem ersten abenteuerlichen Besuch in Oberschlesien 1976 und den großen Veränderungen seitdem, von Schloss Lubowitz und Joseph von Eichendorff und beschäftigt sich mit der Frage, was deutsche von polnischen Oberschlesiern unterscheidet. Seine Begeisterung für die schöne Landschaft und die Leute eröffneten ihm ganz besondere Begegnungen, von denen er anschaulich und unterhaltsam berichtet.

Der Pädagoge und Musiker Hans Bollinger leitet seit über 20 Jahre einen deutsch-französisch-polnischen Verein im Saarland und engagiert sich in der Deutsch-Polnischen Gesellschaft. Für sein Wirken um die deutsch-polnische Verständigung wurde er mit dem Bundesverdienstkreuz und polnischen Kavalierskreuz ausgezeichnet. Nach eigener Aussage kennt er Polen besser als Deutschland, wozu neben den zahlreichen Reisen auch die über 40-jähige Ehe mit einer Polin aus Schlesien beigetragen hat.

Eine Veranstaltung des Gerhart-Hauptmann-Hauses Düsseldorf in Kooperation mit dem Kulturreferenten für Oberschlesien bei der Stiftung Haus Oberschlesien – Oberschlesisches Landesmuseum

Lage


Folgende Publikationen könnten Sie auch interessieren:

2018-04-16 19:00:00
2018-04-16 21:00:00