18.11.2004 , 19:30
Rumänisches Kulturinstitut »Titu Maiorescu«
Königsweg 20, 14193 Berlin, Deutschland

Kulturreise nach Siebenbürgen

Buchpräsentation: Siebenbürgen. Handbuch der historischen Stätten. Mit dem Herausgeber Harald Roth diskutieren der Publizist Keno Verseck und der Kunsthistoriker Arne Franke

Roth, Harald (Hrsg.): Siebenbürgen (=Handbuch der historischen Stätten), 380 S., Leinen, 32 Abb., Stuttgart: Verlag Alfred Kröner, 2003, 25,– €, ISBN 3-520-33001-6

Reiseland Rumänien

Rumänien verfügt über einen großen Reichtum an Kulturschätzen. Zu den interessantesten und bedeutendsten Regionen des Landes zählt sicherlich Siebenbürgen. Die historischen Schätze dieser Region erschließt der im Jahre 2003 im Stuttgarter Kröner Verlag erschienene, von Harald Roth herausgegebene Band Siebenbürgen in der Reihe Handbuch der historischen Stätten.

Ausgehend von diesem Buch wird Siebenbürgen an ausgewählten Beispielen historischer Orte als Ziel kulturgeschichtlicher Erkundungen vorgestellt. In einem Gespräch mit Lichtbildern präsentieren der Historiker Harald Roth, der Journalist Keno Verseck und der Kunsthistoriker Arne Franke Siebenbürgen als facettenreiche Kulturlandschaft und Reiseland. Vor dem Hintergrund der politischen und kulturellen Entwicklung Rumäniens und seiner gegenwärtigen Situation als Anwärter auf Mitgliedschaft in der Europäischen Union wird Siebenbürgen als europäische Kulturlandschaft mit seiner rumänischen, deutschen und ungarischen Vergangenheit, mit seinen historischen Stätten, bedeutenden Kunstdenkmälern und seiner heutigen Funktion als wichtiges Bindeglied zu Mitteleuropa vorgestellt.


Der Historiker und Herausgeber dieses Buches, Dr. Harald Roth, geb. 1965 in Schäßburg/Siebenbürgen, ist wissenschaftlicher Leiter des Siebenbürgen-Instituts an der Universität Heidelberg. Er ist Autor und Herausgeber zahlreicher Arbeiten zur Geschichte Siebenbürgens und Ostmitteleuropas, z.B.: Kronstadt: eine siebenbürgische Stadtgeschichte (1999), Studienhandbuch Östliches Europa Bd. 1 (1999), Kleine Geschichte Siebenbürgens (2. Aufl. 2003) und Historische Stätten. Siebenbürgen (2003).

Der Kunsthistoriker Arne Franke, geb. 1959 in Dieburg, arbeitet als freier Kunsthistoriker und Denkmalpfleger. Historische Bauforschung, Ausstellungen und Kulturreisen in die Länder Ostmitteleuropas sind seine Arbeitsgebiete. Zuletzt veröffentlichte er im Verlag des Deutschen Kulturforums östliches Europa das Reisehandbuch Das schlesische Elysium. Burgen, Schlösser, Herrenhäuser und Parks im Hirschberger Tal (2004).

Der Publizist Keno Verseck, geb. 1967 in Rostock, ist als freier Journalist in Berlin und Bukarest für deutsche und rumänische Zeitungen, Radio- und Fernsehsender tätig. Sein Arbeitsgebiet sind die südosteuropäischen Länder mit Schwerpunkt Rumänien und Ungarn. Als ein Standardwerk für Reisen nach Rumänien kann sein im Beck-Verlag München (2. Aufl. 2001) erschienenes Buch Rumänien angesehen werden.

Eine Veranstaltung des Rumänischen Kulturinstituts in Berlin in Kooperation mit dem Deutschen Kulturforum östliches Europa in Potsdam

Rumänisches Kulturinstitut »Titu Maiorescu«
Königsallee 20A
14193 Berlin-Grunewald
T. +49 30 89061987
F. +49 30 89061988
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Verkehrsverbindung:
S 4, S 45, Haltestelle »Halensee«, S 7 Grunewald, Bus 119, Haltestelle »Erdener Straße«

Harald Roth (Hg.): Siebenbürgen
Weitere Informationen auf den Internet-Seiten des Alfred Kröner Verlages

www.siebenbuergen-institut.de
Das Siebenbürgen-Institut im Internet

www.keno-verseck.de
Die Internet-Seite von Keno Verseck mit zahlreichen Artikeln zum Thema Rumänien

Lage


Folgende Publikationen könnten Sie auch interessieren:

2004-11-18 19:30:00
2004-11-18 21:00:00